Teich ohne Filter

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von glu 19.03.10 - 14:32 Uhr

Kennt sich da Jemand aus? Welche Pflanzen/Tiere zum filtern des Wassers? Wie gross muss der Teich sein?

Ich möchte das meine Goldfische überleben, also her mit Euren Tipps, gerne auch Buchtipps ;-)

lg glu

Beitrag von deborahw 19.03.10 - 15:00 Uhr

Wir hatten im ersten Jahr auch keinen Filter im Teich. Damals hatten wir auch Goldfische drin. Als "Filter" gibt es Teichmuscheln und verschiedene Pflanzen. Laß dich da mal beraten. Wir haben mitlerweile einen Filter drin weil das Wasser nie richtig klar war. Jetzt mit dem Filter ist es besser.
LG
Deborah

Beitrag von glu 19.03.10 - 15:06 Uhr

Klares Wasser brauch ich nicht, soll schon natürlich sein ;-)

Beraten ist ne gute Idee, mal sehen wie kompetent die hier sind in den Gartencentern #schein

lg glu

Beitrag von wasteline 19.03.10 - 19:21 Uhr

Klares Wasser und natürlich sein schließt sich nicht aus.

Meist sind es Algen, die den Teich trüb machen. Und die will keiner im Teich haben.

Ein mit Fischen besetzter Teich sollte eine Tiefe von mindestens 1 m haben, sonst kann es in einem sehr kalten Winter eng werden.