Chihuahuahündin jault bei alleinsein, was tuen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von saubaer 19.03.10 - 15:39 Uhr

hallo!

ich habe ein riesen problem.
heute hat mich unser hausmeister darauf angesprochen, das unsere hündin immer jault wenn sie alleine ist.
er meinte sogar, das man sie bis in den garten hören würde, ich wollte mich dann davon überzeugen, und tatsächlich! bis unten in den garten hört man ein ganz lautes jaulen #schock
es ist ja nicht so, das sie den ganzen tag alleine ist, es sind vielleicht mal 2 stunden mehr nicht!
das schlimmste: der hausmeister meinte, wenn das so weiter geht, dann würden wir noch probleme bekommen, ein anderer mieter musste seinen hund deswegen abgeben..
ich möchte meine hündin aber sehr ungerne abgeben, kann aber natürlich auch die anderen mieter verstehen.
was soll ich denn nun tuen?
kann ich die ans alleinsein gewöhnen?
alleine ist sie ja noch nichteinmal! wir haben 2 hunde, sie ist aber die einzige die jault(ich höre genau raus, wer jault!). und lange alleine sind die ja auch nicht.
kennt jemand dieses problem und konnte es irgendwie lösen?
liebe grüße

Beitrag von cherymuffin80 19.03.10 - 18:23 Uhr

Hallo,
ja man kann es lösen, geht halt nur nicht von heut auf morgen und erfordert Ausdauer und Konsequenz!
Du musst bei ihr bei Null wieder anfangen wie bei einem kleinen Welpen.
Zieh dich an und tu als ob du gehen wilst, geh aber nicht, da wird das schonmal normal für sie und wenn du dann mal raus gehst, nur ganz kurz, achte darauf die Wohnung nur dann wieder zu betreten wenn der Hund ruig ist und nun das Wichtigste, begrüße den Hund nicht! Das sagt ihr dann "was denn, wieso freust du dich, ich bin doch blos wieder gekommen, ist doch nichts Weltbewegendes!" Wenn du ihre Freude stärkst indem du sie begrüst zeigst du ihr das sie ja recht hatte mit dem Jaulen weil es ja schlimm war das du weg warst. Beachte sie gar nicht wenn du rein kommst!
Dann kannst du tag für Tag den zeitlichen Abstand erhöhen, am besten anfangen mit nur raus gehen, Tür zu, und wieder rein kommen, noch besser das mehrmals täglich!
Und dann erhöhen, mal 1, dann 2, dann mal 5 und ganz wichtig niemals rein gehen wenn der Hund jault, jault sie warte bis sie aufgehört hat und nutze die Pause zum wieder rein gehen.
Mit der Zeit wirst du merken das es besser wird, aber es kann echt länger dauern.

LG

Beitrag von cherymuffin80 19.03.10 - 18:25 Uhr

Und dann erhöhen, mal 1, dann 2, dann mal 5 ...


Minuten mein ich da natürlich!

Beitrag von meerli2010 20.03.10 - 08:53 Uhr

Hallo

ich habe einen Chiuhuahuarüden, noch ein Welpe. Allerdings als Zweithund zu meinem Mischling.
Und da sehe ich das Problem. Denn mir sagte man ganz klipp und klar, das mein einen Chiuhuahua nie als Einzelhund halten soll, da er das nicht gut erträgt.
Vielleicht solltest du also lieber nach einem Partner suchen für sie..
meerli

Beitrag von cherymuffin80 20.03.10 - 10:06 Uhr

Sie hat doch 2 Hunde!

Beitrag von meerli2010 20.03.10 - 11:29 Uhr

Ich nehm alles zurück... #klatsch
meerli

Beitrag von maddi2704 21.03.10 - 21:28 Uhr

Ich habe das mit meinem Hund (5 Monate) so gemacht,dass ich die Wohnung verlassen habe und die zeitung geholt habe oder den Müll vergebracht habe.
Dann bin ich wieder hoch und habe etwas vor der Tür gelauscht ob ich was Höre.Als er leise war bin ich wieder rein und habe ihn ausführlich Begrüsst und gelobt.
Das nächste mal bin ich nur raus gegangen und habe wieder gelauscht.Wieder war nichts also wieder schön loben.
Dann habe ich das mit Klingeln und Klopfen probiert.Auch da war er sehr ruhig,also wurde er auch dafür belohnt.

Aaron (mein Hund) bellt nur wenn jemand zu Hause ist und dann jemand klingelt.Auch wenn mein Freund nach Huase kommt bellt er,wenn er was an der Tür hört.Ich nenne das den Beschützerinstinkt :-D

Du musst viel Geduld haben,was du aber auch machen kannst...
-lege ihm ein Shirt oder Pullover in seinen Korb,da sind deine Gerüche dran und er fühlt sich nicht so alleine.
Hoffe hab das jetzt nicht zu blöd ausgedrückt ;-)

LG Maddi