Fühlt man sich besser??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Mal schauen 19.03.10 - 16:35 Uhr

Hallo!

Mein Mann hatte vor 1 1/2 Jahren eine Affäre über zwei Wochen. Ich wusste davon, konnte nichts dagegen tun.

Nunja nach einigen Diskussionen und auch in der Hinsicht dass ich ein Kind bekommen habe von ihm, haben wir uns wieder zusammengerafft und fristen unser Dasein als Familie. Ich liebe ihn und er liebt mich, so sagt er.

Ich will ihm die Affäre verzeihen, kann es aber nicht vergessen. Es ist immer wieder präsent, sobald einmal wieder Streit ausbricht. Ich unterstelle ihm eine neue Affäre, auch wenn eine neue nicht existiert.

Jedenfalls spiele ich schon seit längerem mit dem Gedanken, mich quasi zu rächen und auch eine Affäre anzufangen. Ich weiss nicht warum, aber ich habe das Gefühl, dass es mir dann besser gehen würde. Andererseits weiss ich nicht ob ich es nicht nachher bereuen würde??? Ich fühle mich einfach immer noch total betrogen und komme nicht darüber weg, dabei will ich es sooo sehr!

Ich habe vor kurzem eine neue Arbeitsstelle angetreten und mein einer Kollege hat ähnliches erlebt. Er wurde vor 5 Jahren von seiner Frau betrogen und lebt nun in Trennung. Ich verstehe mich gut mit ihm, er ist ca. 20 Jahre älter als ich (ich bin 24). Am Dienstag nach der Arbeit treffen wir uns und gehen einen Trinken.

Nach meinem Gefühl hätte er nichts dagegen, etwas mit mir anzufangen. Er gibt mir ständig irgendwelche Signale, zwinkert mir zu etc.

Mein Gott ich weiss nicht mehr weiter. Ich musste mir das einfach mal alles von der Seele schreiben.

Beitrag von carrie23 19.03.10 - 17:13 Uhr

Wenn du ihm verziehen hast ( vergessen wird man sowas nie ) dann wäre es das Schlimmste was du jetzt machen könntest eine Affäre zu beginnen.
Es würde eure ohnehin angeschlagene Beziehung ruinieren.
Entweder willst du eure Ehe weiterführen oder du beginnst eine Beziehung mit dem anderen und rechnest damit dass dein Mann sich trennt.
Du kannst ihn jetzt nicht für etwas bestrafen was du ihm schon längst verziehen hast bzw. ihm signalisiert hast dass du es ihm verziehen hast.
Du musst entscheiden wie wichtig dir deine Ehe jetzt ist.

Beitrag von frieda05 19.03.10 - 17:21 Uhr

Begännest Du nun eine Affäre als Rachefeldzug, bgäbest Du Dich auf das gleiche Niveau. Willst Du dorthin. "Wie Du mir, so ich Dir"? "#Auge um Auge..."

Wäre Dein Selbstbewustsein damit gestärkt? Oder befindest Du Dich nicht jetzt, - - - gemeint ist: unbefleckt - - in einer für Dich moralisch viel besseren Situation?

Meinst Du es würde helfen, wenn Ihr Euch in ca 3 Monaten gegenseitig Eure Seitensprünge vorwerfen könntet? Das wäre mir persönlich deutlich zu billig und zu simpel.

wenn der andere Mann dich interessiert, "es" passieren würde... - was natürlich nicht sollte, doch manchmal einfach so ist, - - dann wäre es etwas anderes. Als Therapie oder Rache ?

Nee, näch?


GzG
irmi

Beitrag von schwarzekatze 19.03.10 - 17:34 Uhr

Hallo,

du musst es ja nicht gleich bis zum äußersten treiben...geh am Dienstag mit ihm aus, flirte was das Zeug hält und dann gehst du wieder heim.

Vielleicht reicht das ja schon um dich besser zu fühlen?#gruebel

Ansonsten kann ich dich echt verstehen. Auch ich wurde mal betrogen und ich hätte mich besser gefühlt, wenn ich jemand anderen gehabt hätte, auch wenn jetzt alle entsetzt aufschreien. #augen


War aber zu dieser Zeit nicht so.

LG

Beitrag von inschwarzheute 19.03.10 - 18:03 Uhr


Wenn man sich schon entschlossen hat monogam zu leben in einer Beziehung dann sollten sich beide dran halten.
Er hat das nicht getan.

Du bist mit Sicherheit verletzt, aber ich glaube dass das nicht das Einzige ist.

Ich denke das ist eher auch noch so ein"ich bin dir treu gewesen. Dabei könnte ich auch andere haben".

Vielleicht fühlst du dich irgendwie benachteiligt, was ich verstehen kann.

Vielleicht willst du auch mal mit jemand anderem, oder sogar mit deinem netten Kollegen intim werden.
Jeder hat ja so seine Fantasien.

Ob du die ausleben sollst musst du für dich selbst entscheiden.


Beitrag von wie jetzt? 19.03.10 - 22:44 Uhr

Möchtest du, dass wir ein eventuelles Fremdgehen von dir absegnen?
Du solltest das lassen, du kommst in Teufels Küche mit dir selbst, wenn du das so geplant angehst.

Beitrag von Mal schauen 19.03.10 - 22:50 Uhr

ICh danke euch für eure Antworten.

Sicher bin ich verletzt und denke immerzu dass ich ihm immer treu war!! Gut bei anderen Männern hatte ich nie eine Chance, ist das erste Mal dass einer Interesse an mir zeigt.

Nunja es reizt mich halt. Irgendwie denke ich, dass mein Mann auch mal fühlen soll wie ich mich zu der Zeit gefühlt habe! Ich habe zu der Zeit fast 10 kg verloren und dass im schwangeren ZUstand.

Nunja ich werde den Dienstag auf mich zukommen lassen und sehen was passiert und wie weit ich bereit bin zu gehen.

Beitrag von tadewi 20.03.10 - 20:19 Uhr

Damit ist deine Beziehung dann zu Ende.
Denn entweder du hast deinem Mann verziehen oder nicht.
Wenn nicht hättest du das beenden sollen als es noch aktuell war und nicht nach 1 1/2 Jahren mit ner Rache ankommen.
Das ist beinah noch durchtriebener als das was dein mann gemacht hat.
Denn du planst das ja richtiggehend.
Tut mir leid, so sehr du auch verletzt wurdest das solltest du dir doch mal ganz genau überlegen.

Und dein Kollege, klar hat der Intresse. Hallo??? Du bist 20 Jahre jünger und seine Alte ist jetzt seine Ex. Da hat er schon Bock auf was neues...und junges.
Siehst du das nicht? Ne Beziehung will er ganz sicher nicht. Da bin ich sicher.

Ich würde sagen, sag deinem mann das du ihm einfach nicht verziehen kannst. Und wenn euch was aneinander liegt macht eine Therapie zusammen.
Das kannst du dann wenigstens vor dir rechtfertigen.

Ich hätte zuviel Stolz um nur aus Rache für nen andren das Spielzeug zu machen. No way!