Erektion, wenn Mann die Frau unattraktiv findet?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von habdaeinefrage 19.03.10 - 17:52 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben, ob sowas überhaupt geht.

Im obigen Fall gehts um eine Freundin, die sich in einen guten Freund verliebt hat.
Er will aber nix von ihr. Begründung war, sie sei nicht sein Typ. Sie ist etwas molliger, er steht auf Schlanke. Sie hat kurze Haare, er mag aber nur lange, usw.
Also findet er sie ja überhaupt nicht attraktiv.

Jetzt haben die beiden aber letztens bei einem DVD-Abend gekuschelt und sie meinte, er hätte eine deutliche Erektion gehabt. Obwohl sie ja nur neben/hintereinander gelegen haben.

Geht das dann überhaupt oder hat sie das erfunden?
Also ich z.B. hab auch nen guten Freund mit dem ich auch mal kuschel, aber weder er noch ich werden dabei erregt#augen


Würd mich echt mal interessieren.#kratz



Beitrag von gustav-g 19.03.10 - 18:44 Uhr

Ja, das geht.

Beitrag von film 19.03.10 - 18:45 Uhr

Wer weiss was die zwei geschaut haben ;-)

Beitrag von berndundmonika 19.03.10 - 20:53 Uhr

Man(n) kann da schon gut trennen. Kissen übers Gesicht und gut ist.

Beitrag von sabati 20.03.10 - 21:57 Uhr

Toll getrennt #rofl#rofl#rofl

Beitrag von grafzahl 19.03.10 - 20:54 Uhr

Ich glaube, dass Männer in der Wahl eines Sex"partners" durchaus anspruchslos sein können. Insofern halte ich das mit der Erektion für durchaus glaubwürdig.


> Also ich z.B. hab auch nen guten Freund mit dem ich auch mal kuschel, aber weder er noch ich werden dabei erregt

Sooo sicher? Für dich mag es ja zutreffen...

Beitrag von mi.ka 19.03.10 - 21:13 Uhr

Ja das ist möglich. Wenn eine Frau nicht mein Typ ist, bedeutet das nicht automatisch, dass ich sie abstoßend finde.

Und wenn sie gut riecht, sich warm anfühlt dann kann ich beim Kuscheln auch mit einer Frau, die nicht meinem Typ entspricht, sehr gut Lust und somit auch eine Erektion bekommen.

Gruß
Mika

Beitrag von blaue-blume 19.03.10 - 21:48 Uhr

klar, denn wie heisst es so schön?

"fahne drüber und fürs vaterland!"


lg anna

Beitrag von mausi111980 20.03.10 - 22:47 Uhr

War gerade auch mein Gedanke! #rofl#rofl#rofl

Beitrag von saubaer 20.03.10 - 01:23 Uhr

möglich ist alles ;-)
wer weiß woran er gerade gedacht hat als er neben ihr war :-p

Beitrag von konstruktiver 20.03.10 - 10:30 Uhr

Ich weiß ja nicht, warum er überhaupt mit ihr kuschelt, wenn er sie unattraktiv findet, aber wenn es so weit kommt, dann ist die Erektion die fast schon logische Folge.

Bei mir ist es so, dass ich bei "weiblicher Nähe" immer eine Erektion bekomme, ob mir die Frau nun besser oder nicht so gut gefällt. Ich finde es gut so.

Beitrag von soto 20.03.10 - 15:43 Uhr

Wenn du mich fragst .. und das ist jetzt nicht böse gemeint ..

Grundgenerell ist es meist so das Frauen oder Männer die etwas von jemand anderen "wollen" und "abgelehnt" werden sich Dinge "einreden" und "reintnterpretieren" wo nichts zu sehen nichts zu fühlen und nichts zu holen ist ..

Ergo mein Fazit ... Wenn sie glaubt das er der er nichts von Ihr will da eine "Errektion" hatte .. dann glaubt sie auch an des Weihnachtsmannes grüne Unterhose ..
Ich glaube eher das sie so etwas sehen bzw fühlen "WILL" um sich selbst zu bestätigen "er findet mich ja doch geil" .. soll ja bekanntlich das Selbstwertgefühl aufpuschen und so manchen penetranten Nachläufer motivieren.

Beitrag von erektion 21.03.10 - 11:13 Uhr

Wenn ich hier so manche Postings lese, dann bekomme ich das Gefühl ich bin von einem anderen Stern.

Ich glaub ja schon von vorneherein nicht an das Märchen von "guter Freundschaft zwischen Mann und Frau". Und siehe da, hier gehts ja auch nicht denn Madame ist "verliebt". Warum kuscheln die rum, wenn er nix von ihr will, er aber genau weiß das er Öl damit ins Feuer gießt und sie sich einbildet er wolle ja doch was von ihr?

Gütiger Himmel nein, mir wäre das alles viel zu doof, das ist doch kinderei.

Um die Frage zu beantworten:

Ja möglich ist es. Körperliche Nähe kann eine Erektion hervorrufen auch wenn die Frau so gar nicht dem "Beuteschema" des Mannes entspricht. Das der Typ auf "schlank und langhaarig" steht entspringt sicher auch eher dem momentanen "Mainstream", das Mann von heute auf diesen Typus Frau abzufahren hat. Heidi Klum und Co sei Dank. Das Unterbewußtsein bewertet diese Sache womöglich anders.

Die Frau sollte sich trotzdem nicht drauf einbilden. Er würde im Zweifelsfalle vermutlich mal drübersteigen, aber sicher keine feste Partnerschaft mit ihr eingehen.

Beitrag von soto 21.03.10 - 16:23 Uhr

Ok ET .. also das ist eine definitiv komische Aussage ..

Zur Not drübersteigen ..?? ZUR NOT ?? Zur Not nimmt der Mann es selbst indie HAND .. wenn es soweit sein sollte das ein Mann zur Not alles nagelt was nicht bei 3 auf dem Baum ist dann Nacht Matthes.

ICH würd nicht zur NOT drübersteigen .. die Wahl des Sexualpartners ist schliesslich eine die "rundum" zufriedenstellen soll .. ich mein he .. was soll sich der Kerl denn dabei bitte denken ??

"Du siehst zwar scheisse aus aber ich f**k dich trotzdem" ??

Neeee .. also bei aller Liebe zur Realitaet .. da ist es schon wahrscheinlicher das sich die gute da in etwas "verrannt" hat.

Und auch sehr schick die "Mainstream" Klamotte .. ich wusste garnet das sich verlieben oder auf einen Typ Frau stehen neuerdings eine "Modeerscheinung" ist ... das ist schlichtweg Blödsinn ... als ob irgendein Tinnef aus dem Fernseher dafür sorge tragen kann das Männer aufeinmal Vorlieben entwickeln für einen bestimmten Typus ...