Bluthochdruck??? wenn ja was tun???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 87katja 19.03.10 - 19:10 Uhr

Huhu...

Hab des öfteren das gefühl so ein druck im kopf zu bekommen und das ein gleich heiss wird und schwindelig...

Ist das bluthochdruck??? und wenn ja was kann man dagegen tun??? ist das gefährlich für das ungeborene???

LG Katja und #ei (36. ssw)#verliebt

Beitrag von sammygirl 19.03.10 - 19:18 Uhr

Ja, Bluthochdruck ist gefährlich.
Kannst Du zu Hause messen, oder Dir ein Gerät leihen?

Wenn Du zu hohe Werte hast, sofort zum FA und absprechen. Man kann ohne Risiko mit Tabletten helfen und überwachen.
Da dies ja auch ein Anzeichen für andere Komplikationen sein kann (Gestose), ist damit nicht zu spaßen und sollte/muss abgeklärt werden.

Beitrag von 87katja 19.03.10 - 19:21 Uhr

Jaaaa??? #schock Ich hatte das letztens mein frauenarzt erzählt und er meinte nur könnte bluthochdruck sein aber er hat sonst nix weiter gesagt so als sei das nicht schlimm.

Gerät wüsst ich nicht von wem und messen #kratz????

Beitrag von sammygirl 19.03.10 - 19:27 Uhr

Mmmh, ich habe eines da und messe damit selber. Oft haben es Großeltern, Eltern auch mal rumliegen.

Ich würde es auf jedenfall abklären lassen.
Besonders wenn Kopfschmerzen, Wassereinlagerungen, Bauchweh, Übelkeit oder ähnliches hinzukommen.

Beitrag von zwillinge2005 19.03.10 - 19:42 Uhr

Hallo,

misst Dein FA denn bei den Vorsorgeuntersuchungen nicht den Blutdruck? Alle zwei Wochen bist Du doch bei Ihm, oder?

Ansonsten kannst Du den Blutdruck auch in fast jeder Apotheke (meist für 50 cent oder 1 Euro) messen lassen.

LG, Andrea

Beitrag von dgks23 19.03.10 - 19:25 Uhr

Hallo!!

Ich wür d da natürlich abklären lassen!
Wenn du ein Blutdruckgerät hast, dann miss zwei mal am Tag, so ca. zur gleichen Zeit nach. Immer im Ruhezustand (nicht nach dem Putzen, oder Stiegen steigen und und und)
Mach das ein paar Tage, somit kannst du schon mal abklären ob du das öfter hast oder nicht- ob du schwankungen hast oder nicht!
Ob der Blutdruck immer erhöht ist!

Wichtig ist eine gesunde Ernährung!
Trink ausreichend!
Etwas Bewegung, so wie es halt geht, langsame Spaziergänge an der frischen Luft und und und...

Kaffe und Zigaretten bzw Alkohol beinflussen den Blutdruck auch (ich denk mal das wird alles nicht eintreffen...)

Und natürlich Stress vermeiden!!!

So ich hoff ich hab dir helfen können!

Alles gute!! :-D

Beitrag von ninjap 19.03.10 - 19:28 Uhr

hallo katja,

keine ahnung ob es bei allen so ist, aber ich habe von mehreren betroffenen gehört, dass sie rein gar nichts von dem (teilweise sehr sehr stark) erhöhten blutdruck gespürt haben.

aber niedriger blutdruck äußert sich doch eher so, dass einem schwindlig wird usw, oder?

trinkst du ausreichend?

lg, ninjap

Beitrag von jeannylie 19.03.10 - 19:30 Uhr

Kann mich nur anschließen. Hast Du so ein Gerät oder kannst Dir eins leihen? Ich meine das kann man auch schon für 20 Euro kaufen.
Damit ist nicht zu spaßen. Geh zu Deinem FA und besprich da mit ihm.
LG
Jeannylie

Beitrag von berry26 19.03.10 - 19:37 Uhr

Hi Katja,

besorg dir ein Blutdruckmeßgerät für zuhause oder lass das nächste Mal in der Apotheke messen. Sollte er wirklich zu hoch sein (höher als 140/90) solltest du regelmäßig messen und mit deinem FA sprechen. Ich habe in allen meinen SS zu hohen Blutdruck. Es kann schädlich sein (wenn es mit einer Gestose einher geht), muss aber nicht. Bei mir werden deshalb regelmäßig Doppleruntersuchungen gemacht um die Versorgung des Kindes zu überprüfen.

Ansonsten hilft bei zu hohen Blutdruck, viel Trinken, wenig bis kein Stress, gesunde Ernährung und viel Bewegung.

Dein Arzt kann vorerst gar nichts dagegen tun ohne Blutdruckprotokoll von dir.

LG

Judith