Großes Geschäft unterwegs !!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lisa1221 19.03.10 - 19:27 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist zuhause soweit trocken und auch kurze Unternehmungen im Ort klappen prima trocken. aber wie mache ich das nun, wenn wir unterwegs sind? Sie will ja absolut keine Windel mehr.
Beim Pipi kann man sie ja schnell mal abhalten, aber "groß"?

Sorry, denke da vielleicht noch etwas unpraktisch... und öffentliche Toiletten finde ich widerlich

Beitrag von metalmom 19.03.10 - 19:33 Uhr

Naja, aber anders wird es nicht gehen. Du kannst sie ins Gebüsch machen lassen, aber ob das weniger widerlich ist?
Nimm halt Sagrotan mit, als Spray oder als Tuch und suche weiterhin öffentliche Toiletten auf. Es gibt auch so Papiertücher, die man über die Klobrille legen kann.
LG,
Sandra

Beitrag von 221170 19.03.10 - 19:35 Uhr

Eine andere Möglichkeit gibt es aber nicht.

Meine Tochter ist wie ein Hund, wir sind noch nicht in der Stadt und sie muß Stinker.
Soll ich sie auf den Hautptmarkt setzen?
Wir gehen auf eine öffentliche Toilette und gut ist. Man kann ja Tücher zum desinfizieren mitnehmen.

Beitrag von lisa1221 19.03.10 - 19:59 Uhr

Hatte das problem als ich in so nen waldbad war war offen zugänglich un kein klo da hatte auch kein topf dabei

Beitrag von lisa1221 19.03.10 - 19:39 Uhr

Oder habt ihr so nen töpfchen für unterwegs wollte eins kaufen weiss aber nich ob sich das lohnt ?

Beitrag von tragemama 19.03.10 - 19:43 Uhr

Ich finde es deutlich widerlicher, wenn Eltern ihre Kinder im Ort irgendwo auf den Boden machen lassen - sowohl das große als auch das kleine Geschäft. Bäh - einen Unterschied zu Hunden darf man ruhig machen...

Ist doch einfach: Ich gehe in ein Geschäft/Cafe/Gasthaus und sage, mein Kind muss auf die Toilette, dürfen wir mal? Wurde noch nie abgelehnt...

Andrea

Beitrag von lisa1221 19.03.10 - 19:57 Uhr

Hatte das problem als ich in so nen waldbad war war offen zugänglich un kein klo da

Beitrag von jujo79 19.03.10 - 20:05 Uhr

Hallo!
Ich würde da nicht so ein Drama draus machen, sonst findet sie es irgendwann auch so schlimm. Und es gibt ja genig Leute mit Verdauungsproblemen unterwegs ;-).
Ich wische bei öffentlichen Toiletten immer gründlich den Klositz ab und lege manchmal auch noch die Klobrille mit Klopapier aus. Du könntest sie auch festhalten, dann muss sie nicht mit ihren Händen auf die Klobrille fassen.
Und wenn kein Klo da ist, geht eben nur das Gebüsch oder aber du hast für solche Fälle noch 'ne Windel dabei, in die sie machen kann. So hat das meine Schwester bei ihren Kindern gemacht, natürlich nur bis zu einem bestimmten Alter ;-).
Grüße JUJO

Beitrag von blahblah 19.03.10 - 20:13 Uhr

ich hab für die erste Zeit ein kleines Töpfchen mitgenommen.

Brauchte ich aber so gut wie nie...

LG

die#bla

Beitrag von lisa1221 19.03.10 - 20:32 Uhr

ok danke

Beitrag von sandi1907 19.03.10 - 20:14 Uhr

Huhu
die Klobrille mit Sagrotan und Klopapier putzen, die Brille großzügig mit Papier abdecken.
Die Kleine kann sich an dir festhalten, dann muss sie nix anderes anfassen.

LG

Beitrag von lisa1221 19.03.10 - 20:33 Uhr

Hatte das problem als ich in so nen waldbad war war offen zugänglich un kein klo da un hatte auch kein töpfchen mit