Sprechen mit 2,5 Jahren

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 6woche.1 19.03.10 - 19:29 Uhr

Hallo Zusammen


Joel kann noch nicht so gut sprechen,er hat zwar seine Wörter die er redet aber so richtig zwei-Wort-Sätze spricht er nur selten.Janic konnte in dem Alter schon besser sprechen.Ab welchem Alter solte den spätestens der "Knoten" platzen?Ich ahb im April mit Alessa bei meiner Kia einen Termin,solte ich sie einmal darauf ansprechen?



Lg Andrea mit Kids

Beitrag von yvonnechen72 19.03.10 - 19:51 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht genau, wie gut ein Kind wann sprechen sollte.Unsere Kleine spricht jetzt mit 2,5 so wie unsere Große mit 3 Jahren.Ich denke einfach Kinder sind unterschiedlich.Aber wenn du unsicher bist, sprich den Arzt drauf an.

LG Yvonne

Beitrag von kleine1102 19.03.10 - 20:49 Uhr

Hallo Andrea!

Es entwickelt sich wirklich jedes Kind unterschiedlich. Meist kann man als Eltern am besten einschätzen, ob z.B. die sprachliche Entwicklung "normal" verläuft oder eher nicht.

Unsere ältere Tochter hat mit 2,5 Jahren bereits in vollständigen, teils "ellenlangen" und grammatikalisch meist ziemlich korrekten Sätzen gesprochen. Sie ist aber kein "Maßstab", da sie in ihrer Entwicklung allgemein sehr weit ist (schon immer). Die Tochter einer Freundin ist jetzt 2 3/4 Jahre alt und spricht auch in ganzen Sätzen. Z.B., "Ich hab' selbst was zu essen!" (auf die Frage, ob sie einen Apfel o.ä. möchte). Die Kleine hat aber auch recht spät angefangen zu sprechen- jetzt merkt man davon kaum noch etwas.

Mit 2,5 Jahren "könnten" sicher schonmal "mindestens" Zwei-Wort-Sätze kommen- aber selbst wenn nicht: was nicht ist, kann im nächsten halben Jahr durchaus werden :-). Wichtig ist, dass Ihr als Eltern sicher sein könnt, dass Joel alles versteht. D.h. auch, dass er es richtig hören kann. Das kann/sollte man "Richtung des 3. Geburtstags" mal abklären lassen, falls die Sprachentwicklung bis dahin keine oder nur unwesentliche Fortschritte macht oder die Aussprache sehr "speziell"/undeutlich ist. Der Kinderarzt kann/sollte dafür eine Überweisung zur Pädaudiologie ausstellen, dort wird u.a. die auditive Wahrnehmung getestet. Davon abgesehen viel mit dem Kleinen unterhalten, Bilderbücher anschauen (was man halt meist sowieso schon macht ;-)), ihn auch mal etwas Nachsprechen lassen, jedoch nicht verbessern, sondern das Wort lediglich nochmal richtig wiederholen. Z.B. "Nane", "Ja, die Banane schmeckt gut!", "Bume", "Ja, das ist eine Blume.", usw. .

Hoffe, das hilft Dir ein wenig weiter?! Lieben Gruß #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von 6woche.1 19.03.10 - 20:55 Uhr

Manchmal kommt ein Wort wie "Mama Du" oder "Nein "Tauto" (Auto) er kann shcon relativ viele Wärter wie


Mama

Nonno

Auto (eher Tauto)

Nein

Ja

Bäh

Leer etc

Beitrag von caro300 19.03.10 - 20:54 Uhr

Hallo Andrea,

meine Tochter wird im April 2,5 Jahre. Sie hat so einen Wortschatz von ca. 50 Wörter, die sie sprechen kann. Ich finde es ist nicht so viel und sie spricht auch kaum zwei-wort-sätze. Bis zu 30 Wörter sind in dem Alter so noch normal. Als zwei-wort-sätze zählt auch sowas wie Joel heia, Papa essen, Mama ata. Also auch die Babysprache oder falsche Aussprache. Die meisten Kinder können im Alter von 3 Jahren richtig sprechen. Vorher wird es meist auch keine Logopädie oder ähnliches geben. Also das kommt noch.

LG
Carola

Beitrag von ninjap 19.03.10 - 21:13 Uhr

hi andrea,

ich hab mal in einem buch einer kinderärztin gelesen, dass sie mit 3 jahren nicht weniger als 50 worte können sollten. und sie sollten 2-wort-sätze bilden. wenn nicht, dann stehe wohl logopädie auf dem plan.

lg,ninjap

Beitrag von bade_frau 19.03.10 - 21:28 Uhr

Hallo Andrea....

Glaub mir dein Sohn wird noch früh genug soooviel sprechen, dass du dir wünscht, er würde weniger sprechen können;-)

Kinder sind doch alle unterschiedlich, mein Sohn ist jetzt 2,5Jahre alt und spricht alles nach, wirklich alles;-) Neulich sagte er zu meiner Schwiegermutter :" Oma, laber nicht"! Der haut manchmal echt Sprüche rein, dass glaubt keiner.... Man kann sich auch schon super mit ihm unterhalten, er diskutiert auch schon richtig#zitter mal sehen was da noch so auf uns zu kommt

Für sein Alter ist er sprachlich sehr weit....

Meine Tochter, 10Jahre, konnte mit 2,5Jahren nur ein paar Wörter spechen(dafür hört sie heute nicht mehr auf#schein).... Sie fing erst richtig mit dem sprechen an, als sie 3 Jahre alt war....

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo... Noch liegt es total im Rahmen bei deinem Kleinen.... Warte ab, in nem halben Jahr spricht er ohne Punkt und Komma:-)

Lg