Endlich schwanger und nun angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cinderella0708 19.03.10 - 19:46 Uhr

Endlich haben wir´s geschafft, 5+2 Wo.
Wir freuen uns wahnsinnig, allerdings hab ich nun wanhsinnige angst das irgendwas schief geht , die berühmten ersten 3 Monate. Ich mach mich sicher selbst verrückt beim ersten Kind, aber ein paar Tips von Euch wären vllt. net schlecht

Beitrag von gretchen1981 19.03.10 - 19:50 Uhr

was für tipps stellst dir denn vor? es gibt keine tipps, dass alles gut geht... schau einfach auf dich, überanstreng dich nicht, iss vernünftig und nix rohes, also kein rohes ei, keinen rohen fisch, trink keinen alk, rauch nicht.....

und das wichtigste: bleib cool & vertrau deinem körper u vor allem deinem baby!

lg & schöne ss

Beitrag von cinderella0708 19.03.10 - 19:53 Uhr

Danke.....

Ich bin halt angespannt aus angst irgendwas falsch zumachen usw.... Es macht mich selbst verrückt aber da es nun endlich geklappt hat möchte ich eben auch das es weiterhin so läuft, bin eben leicht durch den Wind...

Lg

Beitrag von gretchen1981 19.03.10 - 19:57 Uhr

mach dich nicht verrückt, ehrlich, genieße es & freu dich einfach, dass es geklappt hat! schau gut auf dich & dein baby - aja, schwer heben ist auch tabu!

lg & denk nicht so viel drüber nach, was passieren könnte, das macht dich nur verrückt und dein baby ist auch entspannter, wenn du die ss genießt - von anfang an!

Beitrag von cinderella0708 19.03.10 - 19:59 Uhr

Mit dem schwer heben ist so eine Sache , meine Arbeitskollegin sieht es nicht ein rücksicht zunehmen immerhin hätte sie ja schon 3 kinder und 2 verloren. ich werd da auch hochschwanger noch ran dürfen, net grad einfach bei uns

Beitrag von gretchen1981 19.03.10 - 20:04 Uhr

dann bekommst du vom FA sicher berufsverbot oder wie das heißt, red mal mit ihm!

was machst du denn beruflich, wenn ich fragen darf?

Beitrag von cinderella0708 20.03.10 - 18:41 Uhr

Ich bin stellvertretende Teamleitung bei KiK

Beitrag von lani13 19.03.10 - 19:54 Uhr

Hey, wir sind in der 5. Woche Schwanger :-) Erst einmal Glückwunsch. Ich mach mich auch total verrückt. Man konnte am Dienstag nur die Fruchthöhle sehen und am 26.3 hab ich den nä. Termin. Bin super nervös.
Kleiner Tipp: Lese nicht so viele Negative Themen hier und schon gar nicht " Frühes Ende "! Das macht einen nur verrückt. Und das schadet dem Baby ;-)
Also das was ich dir schreibe, sollte ich mir lieber selber sagen. Mach mich nämlich auch total verrückt #klatsch
Alles wird gut #liebdrueck
Nina mit #sonne 5+0 ( man weiß es nicht genau ;-) )

Beitrag von cinderella0708 19.03.10 - 19:57 Uhr

Auch Dir Glückwunsch....
Bei mir konnte man gestern auch nur die Fruchthöhle sehn , ich muss am 6.4 wieder hin und ich hoffe das man dann endlich mehr sieht. Viele Dinge reden wir uns auch nur ein, aber immer cool und locker bleiben ist grad net so drin.
Aber hey, alles wir gut, wir schaffen das und erst recht unsere Würmchen.....

Ich drück Dir die Daumen für Deinen Termin

Beitrag von lani13 19.03.10 - 20:00 Uhr

Danke. Wünsche dir auch vile Glück für den 6.4 :-)
Liebe Grüße #liebdrueck

Beitrag von svea10 19.03.10 - 20:01 Uhr

Ich kann dich verstehen....
Mir gehts auch so ...Nur das ich in der 1 SS entspannt war und in der 2ten jetzt angst habe....:-p

Aber erstmal noch GLÜCKWUNSCH !#herzlich#liebdrueck

Beitrag von chikiwawa 19.03.10 - 20:50 Uhr

Da hast du leider auch genau mein Thema getroffen! Bin knapp fünfte Woche und hab das am Dienstag von meiner FA erfahren. Bin auch tooooooooooooootal glücklich, aber hab wirklich immer diese Angst im Hinterkopf#zitter!
Ich weiß nicht weshalb, aber sobald ich ans Baby denk, denk ich und was ist wenn es Komplikationen gibt?
Bekomm am Montag beim nächsten Termin mein Beschäftigungsverbot, weil ich mit agressiven behinderten Menschen arbeite. Daher weiß jeder auf meiner Arbeit schon, dass ich jetzt ausfalle... Das find ich auch nicht so prickelnd, aber noch blöder wär es, wenn ich nicht gleich ein Verbot hätte und mich jemand angreifen würde.
Alles so schwierig grad. Hab vorhin was über selffullfilling prophecy gelesen. Seitdem denk ich, ich sollte nicht so viel Angst haben, sonst kommts echt noch so!
Wünsch dir noch nen schönen Abend#stern