Meine Kleine schwitzt kalt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katharina-kluge 19.03.10 - 21:01 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist momentan etwas verschnupft und kämpft mit den Zähnen. Nachdem sie heute abend fast 2 Stunden geweint und gebrüllt hat und nichts anderes geholfen hat, habe ich ihr ein Paracetamol Zäpfchen gegeben.

Jetzt liegt sie in meinem Arm und schläft. Sie ist eiskalt, auch im Nacken, aber schwitzt sehr stark. Soll ich sie nun zudecken oder lieber nicht? Weiß gerade wirklich nicht was richtig ist!? Muß ich mir Sorgen machen?

#danke schonmal für eure Antworten.

LG Katharina mit Nikita (9 Monate)

Beitrag von piepmatz306 19.03.10 - 21:05 Uhr

hmmm...klingt komisch...

Hatte sie denn Fieber? Vielleicht ist durch das Zäpfchen die Temperatur bissi weit runter gegangen? Also wenn der Nakcen kalt ist, dann ist ihr kalt...wurd sie zudecken und später nochmal im Nacken fühlen.

Bin mal auf andere Anworten gespannt, bin selbst grad bisschen verwirrt;-)

lg Romy

Beitrag von katharina-kluge 19.03.10 - 21:58 Uhr

#danke für deine Antwort. Mein Bauchgefühl hat auch gesagt zudecken, aber bis jetzt hat das nichts geändert.

Sie hatte nur leicht erhöhte Tempratur. Hab ihr das Zäpfchen auch nur wegen der Schmerzen gegeben. Unser KiA meinte, dass es für die Nacht okay ist, wenn der Zahnungsschmerz sehr schlimm ist und es nicht ständig ist.

LG

Beitrag von sharlely 19.03.10 - 22:11 Uhr

Kann dir leider auch keine Antwort geben, aber mir kommt das komisch vor!
Würd an deiner Stelle mal den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen und mal nachfragen, ob das "normal" ist!

Alles gute!

LG S.