Tagschlaf Baby fast 10 Monate

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sommerrain 19.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

mein Sohn bringt mich langsam echt zur Verzweiflung was den Tagschlaf angeht.
Es wird von Monat zu Monat immer weniger.
Im Moment ist es so, das er morgens gegen 6 Uhr wach wird. Dann schläft er morgen ziemlich genau 30 min. Ich kann echt den Wecker danach stellen.
Nachmittags dann nochmals 30 min.
Das war es dann! Abends ist er so platt, das er spätestens um 18:30 schlafen geht.

Den Vormittagsschlaf finde ich mit 30 min. O.K, aber er müsste doch langsam mal anfangen Nachmittags länger zu schlafen. Bisher hatten wir am Nachmittag 2x 30 min im Abstand von 2 Stunden.
Seit gut 2 Wochen will er nur noch 1x schlafen.
Wie kann ich ihm denn helfen, das er lernt länger zu schlafen?
Ich dunkel das Schlafzimmer mitlerweile ab und er bekommt seinen Schlafsack. Das Einschlafen klappt auch ganz gut, aber eben nicht das Weiterschlafen.
Im Kiwa schläft er seit Monaten überhaupt nicht mehr und im Auto auch nur noch ganz selten.

Habt Ihr Tipps, oder kommt das von ganz alleine?

Er ist allgemein mittlerweile ein schlechter Schläfer, seit er so ca. 4 Monate alt ist. Davor hat er auch bis zu 3 Stunden am Stück geschlafen. Auch Abends und nachts wird er fast stündlich wach und braucht jemand, der ihm hilft, das er weiterschlafen kann.

LG Rhea mit Adrian fast 10 Monate

Beitrag von ein.stern.78 19.03.10 - 21:46 Uhr

Hi Rhea,

ich weiß, dass bei uns die Phase zwischen 10 und 12 Monaten auch extreeem stressig war, besonders das Schlafen.

Unsere Maus schläft auch sehr wenig, schon immer. Nachts 9-10 Std und tagsüber ca. 1 Std (entweder 2mal 30 min oder 1mal 1h am Stück). Aber dafür bringen sie vor 20.30 auch keine 10 Pferde zum Schlafen. #augen

Vielleicht ist das echt eine Phase bei euch... bei uns wird es aktuell wieder besser, davor war sie nachts wochenlang 1-2 Std. wach, auch wenn sie hundemüde war.

Ich kann Dir nur raten: leg Dich mit ihm hin, bleib bei ihm, auch wenn er wach wird... da schläft unsere Süsse tagsüber am besten.

lg #herzlich
Steffi mit auch-Wenigschläferin Hannah

Beitrag von mel84xx 19.03.10 - 23:13 Uhr

Das kenne Ich auch zu gut ....Tagsüber verteil maximal 1,5 Std schlafen und abends bis halb elf wach sein :-(