bitte mal lesen...stillproblem?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von vivienmami 19.03.10 - 21:07 Uhr

hallo,
meine maus(am 22. 6monate) hat heute seit halb 2 nicht geschlafen und sonst alle 3 stunden für 2std.. das ist nicht das problem....sondern sie war jetzt abend mit nichts zum einschlafen zu bringen und bekam ihren minibrei und dann still ich sie ormalerweise in den schlaf....seit 3abenden klappt das nicht mehr;-(

sie macht theater und geht immer wieder weg von der brust.
jetzt hab ich in meiner verzweiflung eine pre angerührt und das waren 160ml. die hatte sie ohne zu zögern genommen und innerhalb von 3minuten alle und schlief dann sofort selig ein.hatte sie die ganze zeit hunger???????
mir macht das ein schlechtes gewissen wenn sie hat mit hunger einschlafen müssen in den letzten tagen.
zum ende kam sie alle stunde bevor das mit dem großen theater jetzt losging....reicht die milch abends wohl nicht mehr??

wenn sie morgens aufsteht mag sie nix trinken (ca. 3x gestillt nachts) erst wieder mittagsbrei (ca.100g und tee) dann um 14uhr stillen und dann eigentlich erst wieder um 17uhr aber auch das änderte sich in den letzten tagen;-(

kennt ihr das auch??

lg

Beitrag von a79 19.03.10 - 22:37 Uhr

Hallo,

das mit den Zeiten und Trinkmengen kann sich immer mal ändern - von jetzt auf gleich. Meist ist ein Schub die U'rsache und die beste Möglichkeit, die Milchmenge zu steigern, ist, sie konsequent öfter anzulegen. Wenn Du jetzt anfängst pre zu geben, kann es natürlich sein, dassb bei dir die Milch zurückgeht und sie bald nicht mehr an der Brust trinken will - kann, muss aber nicht. Habe hier auch schon von vielen gelesen, die sowohl stillten als auch pre fütterten und ich selbst habe das bei meinem Großen auch ein paar Wochen gemacht.
Tu das, womit Du und Dein Baby euch am besten fühlt - das wird dann für Euch schon richtig sein!

LG

Andrea

Beitrag von vivienmami 20.03.10 - 13:02 Uhr

ich hab ja versucht sie anzulegen aber sie wollte nicht mehr an die brust-hat die nacht auch das erste mal wieder bis halb 5 geschlafen. och man das ist so schwer...wenn die kleenen wenigsten mitteilen könnten das sie hunger haben und die milch ihnen nict langt;-(

aber danke für deine antwort-hab ja jetzt auch bis 6monate durchgehalten und das anlegen anlegen hat ja auchbis hier geholfen....ich denk ich sollte mir eingestehen das es nun wahrscheinlich reicht....

lg