erfahrungen mandel op unter 3jahren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von claudi110405 19.03.10 - 21:32 Uhr

habe eure kleinen vielleicht auch schon die mandeln raus?
wie war die po und vorallem danach?
lg claudi

Beitrag von sophie112 19.03.10 - 21:34 Uhr

Hallo.

Bei meiner Tochter sollte das auch (mit) gemacht werden. Habe mich aber dagegen entschieden. Sie ist mir einfach zu jung dafür. Ich lasse jetzt erstmal nur die Polypen raus nehmen.

LG

Beitrag von claudi110405 19.03.10 - 21:36 Uhr

wir waren heute beim hno arzt er sagte die berühren sich schon und die müssten raus hmmmm

Beitrag von baffy69 19.03.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

ich würde mir das gut überlegen! Bevor ich diesen Schritt gehen würde, würde ich wirklich alles versuchen, die Infektanfälligkeit anders in den Griff zu bekommen! Suche Dir einen guten Heilpraktiker, der die Ursache therapiert! Wenn die Mandeln raus sind, wird sich das Problem nur verlagern! Ausserdem ist die OP nicht ungefährlich und gerade kleine Kinder haben Probleme, sich ruhig zu verhalten. Und das ist besonders wichtig wg. der Nachblutungsgefahr, welche wirklich auch lebensgefährlich werden kann!

LG Andrea

Beitrag von claudi110405 19.03.10 - 21:42 Uhr

uhhh du machst mir angst :-(
ja und grad bei meinem sohn der kann nicht still liegen hmmm:-

Beitrag von baffy69 19.03.10 - 21:53 Uhr

Nein, ich will Dir keine Angst machen! Ich möchte nur, dass Du nicht blind den behandelnden Ärzten bzw. Chirurgen glaubst und drauf hoffst, dass alles gut geht! Erkundige Dich wirklich intensiv über die OP und eventuelle Komplikationen, die auftreten können! Es ist bestimmt schlimm, wenn ein Kind ständig krank ist, aber eine Operation ist auch immer eine Belastung für den Körper. Das darf man nicht ausser Acht lassen. Es gibt soviele Möglichkeiten, Operation sollte immer die LETZTE sein!
Wünsche Dir und Deinem Sohn alles Gute!
Andrea