nach 4 Jahren schwanger!Zyste?Angst!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von annabarbara 19.03.10 - 22:02 Uhr

Hallo zusammen

mache es kurz:

nach 4 Jahren, (3 IUI's) hinter mir, jetzt spontan schwanger!! Ganz früh aber noch, etwas jetzt 5 Woche?

Seid gestern Schmerzen, rechte Seite, Leistengegend.

FA meinte, sei eine Zyste, kein Grund zur Panik.

Aber vor zwei Jahren hatte ich eine ELS, also jetzt nur noch rechts den Eileiter/Eierstock.

Hab schon etwas recherchiert, scheint irgendwie normal/häufig der Fall zu sein, so eine Zyste?

Bitte Bitte beruhigt mich etwas!
Danke für Eure Antworten!!
AnnaBarbara

Beitrag von tanja070779 20.03.10 - 09:08 Uhr

Hallo,

kenne mich zwar persönlich nicht damit aus, aber denke Du kannst Deinem FA wirklich vertrauen. Habe es hier auch schon öfter gelesen und alles ging gut!

Wünsch Dir eine tolle Kugelzeit! Genieße Dein Glück#klee

Ggglg Tanja

Beitrag von schnecke7477 20.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo,
eine Zyste während der SS ist nicht problematisch....
Das ziehen kann auch von den Mutternbändern kommen, ist völlig ok.
Und wenn Dein Arzt sagt, das alles gut ist, das ist auch alles gut!!!!
:-D