Keine "Zeit" für´s WC

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 24hmama 19.03.10 - 22:10 Uhr

hallo

Ich werde echt noch bekloppt.

An und für sich "kann" Daniel (war im Dez.3)
auf Toilette. "Groß" klappt super,
Pipi EIGENTLICH auch.

Aber er WILL NICHT.
Also er hat keine "Zeit"

Seit August ist er eigentlich rein und es hat schon soo toll geklappt. (Außer nachts, aber damit warte ich noch)

Aber seit ein paar Monaten haben wir wieder Probleme.

Man merkt deutlich dass er muss und er verkneift es sich.
Kann sich kaum noch konzentrieren...
Ich frage ihn ob er auf`s Wc muss-
"Nein, ich muss nicht"

Meist "zwinge" ich ihn dann
und fast jedes Mal ist dann aber schon die Unterhose nass oder es geht sogar noch in die Hose...

Und dann verneint er dass die U-hose nass ist.
Nein er hat nicht reingemacht#kratz

Am schlimmsten ist es eben beim Spielen.
Weil er einfach "keine Zeit hat".

Wir haben alles versucht.
Er will perdu keine Windel mehr (und ich ehrlich gesagt auch nicht mehr)
Es hilft kein Schimpfen, Bitten, Versprechen, Dohen, Strafen...
ja alles!! schon probiert...

Wir haben x Listen hinter uns,
einen Wunsch den er erfüllt bekommt...
aber auch Konsequenzen wenn er nciht geht aber
sichtlich muss und es in die Hose geht.

An manchen Tagen haben wir keine Unterhose mehr,
weil alle bei der Wäsche sind#schock
Jetzt wasche ich schon täglich einen Haufen Unterhosen..
Das kann es ja nicht sein oder?

Er KANN es ja und groß klappt problemlos.
Aber wenn er "spielen will",
will er einfach nicht auf Toi...

Wir sind echt ratlos...

Hat jemand den ultimativen Tipp??

Danke
lg k.

Beitrag von marionr1 20.03.10 - 06:38 Uhr

Hallo!

Wenn du merkst das er aufs Klo muss, setze ihn einfach drauf. Wenn er es nicht alleine macht, wird er gezwungen. Wo ist das Problem?

Lg Marion

Beitrag von 24hmama 20.03.10 - 14:12 Uhr

hi

naja, oft kommt es vor das ich gerade stille oder koche etc....

Auserdem KANN er es ja... bzw. könnte
#augen

Beitrag von katta0606 20.03.10 - 07:29 Uhr

Hallo,
nein, den ultimativen Trick habe ich leider nicht, aber das selbe Problem #augen
Echt nervig.
Ich setze unsere Süße (3,5 Jahre) in regelmäßigen Abständen auf die Toi und trotzdem passiert öfter am Tag eine Pipi-Unfall in die Hose.
Sie ist beim Spielen so konzentriert, dass sie einfach laufen lässt.
Ich hoffe, es ist nur eine Phase und gibt sich wieder.

LG K

Beitrag von booo 20.03.10 - 09:22 Uhr

Bei uns hat es geholfen ab und an zu erinnern, dass sie KEINE Windel an hat ;-)

Beitrag von booo 20.03.10 - 09:21 Uhr

>>Es hilft kein Schimpfen, Bitten, Versprechen, Dohen, Strafen...<<<<



Versuchs mal mit ignorieren.

Die Pahase hatte unsere Tochter auch, als sie bereits paar Monate trocken war.

Ich denke sie probierte selbst wie lang sie halten kann. Dann war aber schnell schnell angesagt :-)

Lass ihn mal, frag ihn ab und an, aber nicht zu oft. Er muss es selbst lernen.

Wenn es allerdings ständig,also nur noch in die Hose geht, gäbe es bei mir wieder ne Windel.