Ich zweifel momentan an allem (silopo)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von milka2680 19.03.10 - 22:20 Uhr

Hi

Ich weiß auch nicht aber momentan denke ich das alles falsch ist.
Ich meine das mit dem 3 #baby . Bitte nicht falsch verstehen aber ich habe so große angst #schmoll . Ich kann ja mal von vorn anfangen.

Vor über einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt weil wir noch ein Baby wollten allerdings wollten wir uns zeit lassen und haben es nicht darauf angelegt. Im Mai gab es dann einen riesen streit zwischen mir und meinem Mann den ich bis heute noch nicht verdaut habe #heul .
Es ging darum das er ständig MMS verschickt hat und ich dann aus zufall ein Nacktfoto von ihm im Internet fand #schock . Ich war am ende und er stritt alles ab :-[ . Ich habe ihm dann mit scheidung gedroht und dann hat er mir alles erzählt. Das er halt nur neugierig war und gucken wollte wie er auf andere wirkt. Er schwor mir das er aber nie Fremd gegangen ist. Ich bin mir da heute aber noch nicht so sicher. Ich machte dann jedenfalls erst mal 2 Monate mit dem Kiwu aussetzten und nahm die Pille wieder. Im August hatten wir uns dann entschieden doch noch ein baby zu bekommen und im Dezembar war ich dann schwanger. Die ss fing aber gleich mit Blutungen an die mit Utrogest aber wieder weg gingen. Dann in der 9ssw fing ich abends an stark zu bluten, also ab ins KH. War eine Woche da und es ist alles gut gegangen. Jetzt bin ich in der 19ssw und habe große zweifel. Wir haben ja schon 2 Kinder und ich frage mich ob die nicht auch gereicht hätten. (ich hasse mich selber dafür) . Ich freue mich ja auf das Baby und höre auch jeden tag nach den Herztönen und freu mich über jede Bewegung aber ich habe halt auch diese ängste. Ich habe angst ich schaffe das nicht mit 3 Kindern, ich habe angst das ich das baby noch verlieren könnte, ich habe angst das ich keine arbeit mehr finde (2 Wochen nachdem ich gekündigt wurde war ich schwanger) . Ich frage mich die ganze Zeit ob mein Mann mich doch betrogen hat, kontrolliere sein Handy, seine rechnung und bin sehr eifersüchtig. Im Juni fährt er ein ganzes WE nach Nürnberg zu Rock im Park und ich könnte jetzt schon heulen vor angst was da alles passieren könnte. Ich liebe meinen Mann wirklich sehr und er sagt mir immerwieder das er mich auch liebt und das er nie fremd gehen würde aber trotz allem habe ich angst mit 3 Kindern allein da zu stehen. :-( #heul

sorry für das ganze gejammere.

FG milka

Beitrag von cindy1973 19.03.10 - 22:33 Uhr

Liebe Milka,

erstmal #liebdrueck!! Ich kann Dich sehr gut verstehen, dass Du so verunsichert bist und plötzlich solche Angst hast. Schließlich bist Du schwanger und Deine Hormone gehen mit Dir durch ;-)

Aber Du mußt lernen, Deinem Mann zu vertrauen!! Alles andere bringt nichts, denn ansonsten wirst Du mit Deiner Eifersucht alles kaputtmachen und dann wirklich mit 3 Kinder alleine dastehen..... Wenn es keinen Grund gibt eifersüchtig zu sein, dann vertrau ihm!

Am besten sprichst Du mal mit Deinem Mann in aller Ruhe über alles, sag ihm was Du fühlst und dass Du ihn sehr liebst und dass er ehrlich zu Dir sein soll, immerhin bekommt ihr bald euer 3. Baby, das schweist noch mehr zusammen #hicks

Ich wünsche Dir alles alles Liebe und Gute und Kopf hoch, nach jedem Gewitter scheint auch wieder die Sonne ;-)#herzlich

Cindy 11.SSW#verliebt#herzlich

Beitrag von milka2680 19.03.10 - 22:37 Uhr

Hi und danke für deine liebe antwort.

Mit meinem Mann habe ich schon so oft geredet aber er versteht es nicht und sagt immer das er diesen quatsch nicht mehr hören will. #heul

LG milka

Beitrag von cindy1973 19.03.10 - 22:41 Uhr

mmh, ja dann kann ich Dir echt nur raten, nicht mehr dieses Thema anzusprechen (es sei denn Du hast wirklich einen trifftigen Grund) ansonsten laß es lieber;-)

Um so mehr Du ihn `weniger beachtest`(jetzt nicht falsch verstehen) um so besser wird es für Dich sein, weil ich Dich so nicht kennt ;-)

Beitrag von cindy1973 19.03.10 - 22:42 Uhr

sorry, ich meine natürlich, weil ER Dich nicht so kennt ..

Beitrag von milka2680 19.03.10 - 22:44 Uhr

Ja habe ich schon verstanden.

Werde ich aml ausprobieren. Danke

#liebdrueck

milka

Beitrag von mauskewitzki 19.03.10 - 22:51 Uhr

Hi,

#liebdrueck

Ich glaube das sind die Hormone #cool


Du musst mal ein bischen mehr Selbstbewusstsein aufbauen. Ich weiß, ist schwer. Ich denke auch immer, wer mich noch nehmen würd mit 4 Kids und ich bin auch nicht mehr so knackig wie vor den Zwergen #cool
Mein Mann dagegen, ist noch super sportlich, gerade mal 27 und kommt bei den Frauen auch noch echt gut an #zitter

Aber was soll ich sagen, was Besseres wie mich kriegt er ja eh nicht #;-)

Ich kann verstehen, dass du zweifelst, dass kann aber eure Beziehung echt kaputt machen. Wie würdets du dich fühlen, dich ständig in Verhören zu befinden, wenn du Nichts getan hast?
Du kennst dein Mann ja am Besten und kannst einschätzen ob er die Wahrheit sagt. Warum sollte er denn mit dir noch ein Kind wollen, wenn er denkt du trennst dich, wenn du was raus findest? Wäre er ja schön blöd, müsste noch für eins mehr zahlen

Also, versuche abzuschalten, zu vertauen und freu dich auf euren Zwerg #freu

LG