Was braucht man alles für den Kiga? U3

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gaensehaut 19.03.10 - 22:37 Uhr

Hallo,
ich denke mal, es ist von Kiga zu Kiga viell. unterschiedlich und wir werden wohl noch Infos bekommen. Aber ich bin ja neugierig und ihr seid ja teilweise bereits erfahren.
Ich möchte auch nicht alles "auf den letzen Drücker" einkaufen und auch gerne ein paar Schnäppchen machen, bevor ich nachher das 3-fache zahlen muss. (So hab ich z.B. bereits bei den Aldi-Matschsachen zugeschlagen. ;-) )
Was braucht man für ein U3 Kind?
Matschanzug, Gummistiefel
Zahnbürste, Zahnpasta
Windeln, Feuchttücher, evtl. Cremes
Und was noch?
Klamotten zum Wechseln? Und muss überall der Name rein?
Hausschuhe, Turnschuhe?
Kiga-Tasche?
Box für Essen, Trinkflasche?
Danke schon mal für eure Antworten - mir geht das nämlich öfter durch den Kopf.
Euch einen schönen Abend!
gaensehaut

Beitrag von postrennmaus 19.03.10 - 23:24 Uhr

Also wir haben das alles, was du aufgeschrieben hast, außer: Essensbox (haben Vollverpflegung), Kiga Tasche (was soll da auch rein, ist ja alles da).
Wechselklamotten mit Edding am Schild beschriften, wir haben noch einen Schlafanzug und einen Schlafsack, Schnuller und Kuscheltier zum Schlafen. Dann brauchten wir einen Impfnachweis vom Doc und wir haben ein kleines Fotoalbum mit den engsten Familienangehörigen (falls das Kind Heimweh bekommt).

SOnst bist du doch schon ganz gut gerüstet :-)

Lg postrennmaus mit Lotte (16 Monate)

Beitrag von maschm2579 20.03.10 - 07:34 Uhr

Hallo,

meine Tochter geht schon 1,5 Jahre in die Krippe und ist ein alter Hase ;-)

also Matschkombi immer der Jahreszeit angepaßt (gefüttert oder ungefüttert)

Gummistiefel auch passend der Jahreszeit wobei im Winter sind gefütterte unsinnig da die dicken Schuhe angezogen werden. Bei uns werden kleine Kinder mit Gummistiefeln nicht mit rausgenommen

Zahnbürste (Zahnpasta ist eine für alle) Handtücher, Becher etc werden gestellt.

Windeln, Feuchttücher beschriftet (mit wasserfestem Stift)

Alle Klamotten beschriften, ich nehme dafür einen einfach Textilmarker. Den lagere ich in der Krlippe und ich etwas vergessen habe kann ich es vor Ort gleich reinschreiben. Bei Pfennigartikel wie Socken lasse ich es, ich kenne eine Mutter die bügelt in jeden Socken den Namen #schock

Turnschlappen (diese Gymnastikschuhe, Stoppersocken oder Lederpuschen)

Hausschuhe

Bgzl essen und trinken ist es überall anders. Bei uns wird gesammelt und die Erzieherinnen bereiten das Frühstück vor. Wir bringen 1x die Woche etwas für ca 3 Euro mit.

Trinken wird vom Kiga gestellt.

Das war es eigtenlich :-)

lg Maren

Beitrag von loonis 20.03.10 - 09:16 Uhr



Unser Krippenkind brauchte ledigl. Windeln ,Wechselsachen,Lederpuschen,Matsch/Regensachen,Gummistiefel...
mehr nicht ...

Essen/trinken wird komplett gestellt ....

Sportsachen sind auch nicht extra nötig.

LG Kerstin

Beitrag von gaensehaut 20.03.10 - 21:26 Uhr

Danke für eure Antworten.
Werde dann auf genaue Infos waren und wenn ich meine, irgendwas "fällt nicht durch", dann kann ich es ja auch anderweitig nutzen, falls es nicht für den Kiga geeignet ist.
Euch noch ein schönes Wochenende!