9 Monate, mag keinen Brei / will beißen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chips29 19.03.10 - 22:55 Uhr

Hallo Zusammen,
meine Tochter ist 9 Monate alt und mag keine Breikost. Egal ob selbst gekocht oder gekauft, ob Gemüse/Kartoffel/Fleisch oder Getreide/Obst. Sie will auch nichts zerdrücktes. Es müssen Stücke sein zum beißen. Sie hat aber nur die 4 Schneidezähne.
Kennt das jemand? Was gebt ihr zum Essen? Habe Angst, dass ich den Magen-Darm-Trakt überfordere. Schoppi verweigert sie überigens auch.
LG und danke für Eure Antworten!

Beitrag von tantom 19.03.10 - 23:02 Uhr

Dann gib ihm Fingerfood in Form von weichem Obst, gerne kannst du auch ein Stück weiche Avocado geben, die ganz gesunde Fett.
LG Tanja

Beitrag von misslila 20.03.10 - 07:18 Uhr

Hallo

meine Tochter ist 7,5 Monate und hat noch gar keine Zähne und sie will auch viel "beißen". Also gibts bei uns Stückigen Brei und sogar mal Brot oder ganz selten einen Keks - viel weiches Obst ...

Sie kaut sogar richtig gut mit ihren Kauleisten

vlg

Beitrag von qrupa 20.03.10 - 07:23 Uhr

Hallo

zum kauen braucht es keine Zähne. Du kannst ihr weiches Obst, gedünstetes Gemüse,... geben. Wenn sie es nicht pürriert will, dann eben im Stück. Überfordern tut das nicht. Wir haben bewußt komplett auf Brei verzichtet.

LG
qrupa

Beitrag von tempranillo70 20.03.10 - 12:17 Uhr

Hallo,
find ich auch nicht schlimm.
Solange sie sich nicht verschluckt und es mag? warum nicht.
Unsere stand total auf zimmerwarme, gekochte Kartoffeln. Die haben wir ihr in die Hand gedrückt und daran hat sie mit Hingabe gemummelt #mampf Wenns schmeckt...

Aber schädlich etc ist es sicher nicht, solange es nicht nur Kekse gibt...
Gruß, I.