jaja, aber WOHIN mit den Gefühlen???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lieber anonym 19.03.10 - 23:52 Uhr

Himmel, ich fürchte, dass versteht sowieso niemand#schwitz#schmoll aber vielleicht ja doch#gruebel
ich komme gerade von einem tollen Konzert#huepf, echtes Highlight mal ausgegangen zu sein - so als Mama von kleinen Kindern eben... ABER es war an einem Ort, wo ich vor Monaten mal ein Date mit (Himmel verurteilt mich nicht) dem anderen Mann hatte. Nein, keine Affäre - schlimmer: ich liebe ihn - noch schlimmer: AUCH. Ja hallo, das ist der Punkt, an dem ich fürchte nur Unverständnis zu ernten#zitter
Ich bin verheiratet, lebe mit meiner Familie und hab mich schon vor Jahren und immer ein bißchen mehr zunächst schwärmerisch in unseren gemeinsamen Freund #verliebt , wir haben sogar offen zu dritt darüber reden können bis hin zu Phantasien einer Dreier- Beziehung, aber mein Mann KANN nicht mehr, will klar unsere Ehe und keine weitere Beziehung. Ja, ich steh zu ihm, halte seit einem halben Jahr TOTALABSTAND zu dem anderen Mann, heule manchmal in die Kissen, schreib selten was dazu in mein Tagebuch und zwing mich ansonsten, möglichst rational zu bleiben, den Alltag zu stemmen und Gefühle... tja im Kopf gedacht wegzuschieben, auszublenden (sollte ich auch besser tun, behauptet unsere Paarberaterin, die wir DESWEGEN neuerdings haben)
Ich bin aber keine Maschine, ich denke mehrmals täglich an den anderen, vermisse ihn schrecklich und fühl mich scheiße dabei. Jemand hier, der sowas durchgestanden hat??? Vergeht das irgendwann von selbst? Ich hab wirklich das Gefühl, beide zu lieben, will keinen verletzen und respektiere den Abstand im Außen, aber innerlich...

ratlose XXX

Beitrag von ähnlich 20.03.10 - 00:14 Uhr

war bei mir ähnlich, nur das mein damaliger Freund nicht wusste das ich einen anderen liebe ... und ich habe meinen Freund nicht verlassen ... und weiss jetzt das es nur verknallt sein war beim anderen...

.. ich würde an deiner Stelle mal für 2wochen woanders schlafen, null kontakt zu deinem Mann haben und dann merkst du selbst an wem du mehr denkst bzw. nach wem du mehr Sehnsucht hast...

Beitrag von lieber anonym 20.03.10 - 00:21 Uhr

2 Wochen woanders schlafen und null Kontakt zu meinem Mann haben ...
kaum zu verwirklichen in unserem Alltag und was macht das mit den Kindern.... Hm...

Beitrag von ähnlich 20.03.10 - 00:30 Uhr

Das ist natürlich ein "Problem" .. es ist schwer heraus zufinden wem man wirklich will, wenn man dauernd bei dem einen ist und aber immer an einen anderen denkt. Jetzt würden viele sagen "na ganz klar will sie den anderen" aber das seh ich nicht so...

... es kann auch sein das du eben nur was "neues" willst, weil deine Beziehung eben auch schon routine ist, also nix neues passiert und das kann man immer ändern

Beitrag von lieber anonym 20.03.10 - 20:58 Uhr

Danke für Deine Antworten, aber wie ich schon befürchtet hab... ist wohl schwer zu verstehen. Ich hab nicht die entweder-oder- Entscheidungsfrage. Es geht mir NICHT um Trennung. Ich liebe zu viel... Am liebsten hätte ich BEIDE#schein d.h. eine Dreierbeziehung und erst nach vielen Monaten, wo wir alle drei uns auch echt aufeinander eingelassen haben, auch viele gute Gespräche hatten (!!!) hat mein Mann eben gesagt, dass er mir das zwar gern zugestehen würde und gerne die innere Freiheit hätte, mich tatsächlich so frei zu lassen, aber er hat eben gemerkt, dass er es doch nicht kann:-(:-(:-(
Versteh ich ja und alle Vernunft spricht dafür, die Gefühle auszublenden#augen, aber genau das KANN ich nicht.
Scheiße, ich glaub, das kennt sonst niemand...#schmoll#schein und in Szenen von "freie Liebe" will ich mich auch nicht bewegen, weil ich persönlich nicht für beliebigen #sex#schockmit beliebig vielen Partnern und sog. offene Beziehung bin#schock. Tja... ich passe wohl in kein "RAster" #gruebel