Mutmach Posting(sry bissi lang)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wasislos 20.03.10 - 08:15 Uhr

würde euch gerne meine geschichte erzählen!
also wie ihr seht bin ich schon ein alter hase hier.
VK findet ihr mehr. also kurz:
hatte im jan 07 ein posi test märz 07 FG!! das ist jetzt 3lange jahre her. des zweifeln was passiert ist, ob etwas bei der AS schiefgegangen sei?nichts passierte :-( immer kam die blöde mens auch manchmal später. gehe öfters zum arzt kriege die antwort bist ja noch jung das klappt schon.mein gedanke ja toll aber WANN???? dann bin ich endgültig zum endokrinologen gegangen und habe mich testen lassen.ergebnis september 09: leichte SD unterfunktion und anscheinend PCO. toll meine welt zusammen gebrochen. habe metformin genommen und euthyrox. nichts passierte. januar 1 war ich sogar beim FA und habe uschall gemacht zwecks ES ob ich denn auf natürlicher weise einen habe da mein ZK immer im schwanken war. ES war da. #sex auch doch geklappt hat es nicht mens 5.2.10 toll :-( warum nur?habe dann aus trotz auch kein metformin mehr genommen und euthyrox da ich mir dachte warum sollte ich? bringt doch eh nix.
dann hatten wir nur am WE #sex also hat mein kopf teilweise abgeschaltet das es so sowieso nicht klappen wird vorallem nicht bei mir. tage vergehen. da aber 3meiner freundinnen auch ihre mens nicht bekamen wollte ich mich auch nicht verrückt machen. sie machten test ich nicht da ich glaubte das es eh net geklappt hatte.und ich dachte bei denen schon(was aber nicht war) nun ja am dienstag dann hatte ich leichte SB dachte oh toll die mens kommt. 2tage später alles weg? was is denn da los ? zyste? oder was anderes schlimmes? ab zum arzt. geh rein er fragt ob ich sst gemacht hatte. nein habe ich nicht da ich nicht denke das ich ss bin.ok uschall gemacht un siehe da ein schwarzer fleck. na was is das? er gesagt muss sofort sst machen. und siehe da SST POSITIV.
nach 3langen jahren der hibbelei un verzweiflung. (haben aber nicht jeden monat in den 3jahren versucht hatten auch pausen gemacht)

ich kanns noch nicht glauben das er echt positiv ist. da nur die fruchthöhle da war muss ich nächste woche nochmal hin. und wenn man dann schon mehr sieht schicke ich euch auch gerne ein paar vieren!
also mädls gebt nicht auf ihr schafft das auch.

hoffe und bete nur das alles diesmal gut geht.

lg sabrina#ole

Beitrag von redspirit 20.03.10 - 08:39 Uhr

Hallo Sabrina,

#herzlichlichen Glückwunsch zur #schwangerschaft.
An deinem Beispiel sieht man wirklich dass es sich doch lohnt die Hoffnung nicht aufzugeben :-)

Wir sehen uns im SS- Forum sobald ich beim FA war.

LG,
Katja

Beitrag von lolo14 20.03.10 - 09:00 Uhr

#herzlich Glückwunsch!!!!!