Himmel und Nestchen ja oder nein ?!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von blacky-82 20.03.10 - 08:30 Uhr

Guten Morgen....

erstmal ne Runde #tasse an Alle #blume

Meine Frage steht ja oben. Ich wohne in Südfrankreich und bekomme Ende Juni unser Wunschbaby :-) Nun ist es bei uns locker 35 Grad und auch nachts ist es sehr warm. Dort im Sommer lasse ich das Nestchen auf jedenfall weg und mach den Himmel nachts zur Seite.

Nun sagte mir hier in Deutschland ne Freundin, dass sie das so oder so nicht hat wegen dem Hitzestau und die Babys dann mit nem halbem Jahr lieber gucken und das wäre ja dann mit Nestchen und dem Himmel nicht möglich.

Wie ist Eure Meinung dazu ?!

#danke

Beitrag von chantelle 20.03.10 - 08:37 Uhr

salut ;-)
meine hebi ist genau der gleichen meinung: sie sagt nestchen dürften eigentlich gar nicht mehr verkauft werden, weil sie die luftzirkulation verhindern und einen himmel kann man sich auch sparen, da die kleinen lieber was von ihrer umwelt mitkriegen möchten als im bettchen eingemummelt zu sein.
ich habe mir deshalb das geld für ein bettsett gespart und lieber in teure alvi-schlafsäcke investiert...

vg,
chantelle

Beitrag von canadia.und.baby. 20.03.10 - 08:43 Uhr

Ich nutze beides und möchte es auch nicht missen.

Ne zeitlang hieß es auch man dürfte Kinder nur auf den Bauchlegen wegen des Kindtodes.

Nun heißt es wieder nur auf den Rücken.

Ebenso ist es mit nestchen und Himmel.

Momentan sind sie die bösen vom herrn weil bei einem Kind was passiert ist.

Dann heißt es wieder Kindstot kommt von einem Gendefekt.

Mach es so wie DU denkst.

Beitrag von saya82 20.03.10 - 09:11 Uhr

Hallo!
Ich halte es so wie die Leute in den Niederlanden.
Sie haben dort die niedrigste SIDS Rate der Welt.
Dort kommt sogar TV "Werbung" für das "richtige" Verhalten:

* rauchfreie Umgebung, d. h. Verzicht auf Rauchen in der Schwangerschaft und während des ersten Lebensjahres des Kindes
* Schlafzimmertemperatur 16–18 °C
* Rückenlage zum Schlafen
* feste, luftdurchlässige Matratze
* passender Schlafsack, keine Kopfbedeckung und keine zusätzlichen Decken, Felle, Kissen, Nestchen etc.
* Stillen in den ersten sechs Lebensmonaten[9]
und im Elternzimmer schlafen.
Manche Studien sagen auch der Schnuller könnte vorbeugend wirken.

LG

Beitrag von dominiksmami 20.03.10 - 09:35 Uhr

*g* leider sind das auch hier nur Empfehlungen.

Die Niederländer sind da ähnlich beratungsresisten wie die Deutschen, ganz im Gegenteil..:Regeln gibts hier in den Niederlanden hauptsächlich um einen Weg drumherum zu finden.

Die wenigsten stillen überhaupt, da die meisten nach 9 Wochen wieder arbeiten gehen.
Nestchen sieht man in der Tat selten...Himmel aber doch.


Aber stimmt schon...diese Werbung läuft und hier ist die Rate wirklich recht gering.

lg

Andrea

Beitrag von dominiksmami 20.03.10 - 09:32 Uhr

Huhu,

Nestchen wird gar keins dran gemacht.

Der Himmel am Beistellbett wahrscheinlich aber doch, da wir, wenn wir das Fenster auflassen, Durchzug haben und ich, auch bei sommerlichen Temperaturen nicht möchte dass das neugeborene Baby in der direkten Zugluft liegt. Ende Juni aber mit geschlossenem Fenster schlafen ist meist auch nicht möglich.

Es ist aber ein dünner Himmel und ich ziehe ihn wirklich nur Nachts um Bett ( eine Seite ist dann ja immer noch offen).

Über tag hier im Wohnzimmer kommt nichts ans Bettchen, da soll Baby sich ruhig umgucken können.

lg

Andrea

Beitrag von hej-da 20.03.10 - 09:43 Uhr

Hallo!

Also unser Wurm schlief schon sehr früh im richtigen Bett. Nun ist er 9 Monate alt und hat immer noch das Nestchen drum. Es ist eins von Sterntaler, das oben, unten und hinten festgeknotet ist und er nicht lösen kann. Auf den Himmel haben wir verzichtet, stattdessen haben wir das grüne Blatt von Ikea. Da kann es ganz sicher keinen Hitzestau geben!!!

Als er ganz klein war haben wir immer und überall eine "Handtuchwurst" um hin drum gelegt, damit er eine Begrenzung hat.....

LG

Beitrag von vollkornkeks 20.03.10 - 10:02 Uhr

wir haben das bei fabi wie folgt gehandhabt und werden das auch diesmal somachen.
-im schlafzimmer auf alle fälle
-erste zeit in der wiege mit himmel und nest
-dann im bettchen ohne himmel aber mit guter matratze und nestchen ohne kissen, decke, tücher oder ähnliches damit es auf den kopf fällt.
-spieluhr immer festgebunden
-zimmertemperatur 17-19 grad (jetzt im sommer sollen wir das zimmer kühl halten tagsüber und nachts eiswasser inner wanne dazu stellen (ob das hilft, keine ahnung)
-rauchfreihalten versteht sich glaub ich von selbst
-und im schlafsack (weil sie doch schneller auskühlen und nicht schwitzen können)
aber jeder wird das anders machen weil es ewig viele meinungen zum thema schlaf gibt
liebe grüße tanja mit fabi 3j. und bauchzwerg 20.wo

Beitrag von katrin.-s 20.03.10 - 10:36 Uhr

Hi, ganz zu Anfang lasse ich das Nestchen und den Himmel am Stubenwagen dran, aber sobald sie gucken können und sich ein bisschen bewegen können, so mit 4 Monaten, mache ich das Nestchen und den Himmel ab. Dann kann unsere Kleine durch den Korb gucken, und guckt nicht nur vor so ein blödes Tuch die ganze Zeit. Den Himmel, habe ich jetzt schon so angebacht, das der nicht so ganz über das Kind hängt, (mein Mann hat einfach die Halterung für den Himmel etwas verbogen) damit die Luft besser zirkulieren kann.;-)An dem richigen Kiderbettchen habe ich erst gar kein Nestchen, da habe ich so ein rosa Moskitonetzt statt Himmel.
LG Katrin

Beitrag von wunder-geschehen 20.03.10 - 15:40 Uhr

wohin soll es denn gucken? Es schläft doch nur drinnen! Wenn es wach ist, wird es ja rausgenommen ;-)

Beitrag von katrin.-s 20.03.10 - 15:56 Uhr

Na, wenn Du immer sofort mitkriegst wenn Dein kleines wach wird.....;-)
LG Katrin

Beitrag von booo 20.03.10 - 12:13 Uhr

Himmel habe ich garkeinen, gefällt mir auch nicht. Nestchen hatte ich bei meiner Tochter nur an der Seite die zur Wand steht, sonst nicht. So werde ich es diesmal auch machen.

Beitrag von blacky-82 20.03.10 - 17:58 Uhr

danke für eure Meinungen...

mmhhhh muss wohl wirklich auf mein Bauchgefühl hören und es so machen wie ich denke.

Beitrag von hoffnung2010 20.03.10 - 18:03 Uhr

jepp, mach es wie du denkst :-)

wir nehmen nur das nestchen und keinen himmel.

und es wird auch funktionieren.

und nur auf den rücken legen: dazu sag ich nur, dass es noch nie sooo viele kinder in den orthopädiepraxen gab wie jetzt, weil alle ihre kinder nur noch auf den rücken legen und sie so verformte schädel haben. na danke.

ich werd sicher mein kind AUCH auf den rücken legen, aber AUCH auf beide seiten. so hab ichs bei meiner großen auch gemacht.

lg

Beitrag von binci1977 20.03.10 - 23:49 Uhr

Hallo!

Hatte bei allen 3 Kindern ein Nestchen(Luft kam eh von oben genug rein).

Bei meiner Kleinen habe ich es auch mal kurze Zeit mit einem Himmel versucht, den mochte sie aber nicht.

Jetzt habe ich eine STubenwagen mit einem ganz leichtem Himmel(siehe VK).

In Südfrankreich würde ich euch eher ein Moskitonetz empfehlen. Die gibt es ja in allen erdenklichen Farben und man kann sie auch noch schön von aussen mit aufgenähten Blümchen oder schmetterlingen verzieren. So hatte es meine Freundin auch. Sah echt Klasse aus.


LG Bianca 33.SSW