Bauchspielgung Frage und bitte um Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nici2108 20.03.10 - 08:31 Uhr

Hallo, ihr lieben,

Seit gestern bin ich aus dem KH wieder raus, nach einer eigentlichen harmlosen Bauchspielgelung, die bei mir nicht ganz so harmlos verlief.

der Arzt hat statt 20 min fast 2 Stunden gebraucht um eine Eierstockdurchlassigkeit zu prüfen.

ich hatte so viele verwachsungen im bauchraum das er erst die wegmachen müßte. ( daher die ständigen bauchschmerzen,) So nun hat er die durchlässigkeit geprüft und die EStöcke scheinen in Ordnung zu sein.

Aber heute morgen stehe ich auf und bekomme plötzlich mensähnliche Blutungen....

jetzt habe ich etwas Angst.... kann mir jemand was dazu sagen???????

wäre ganz lieb.... danke

Beitrag von majleen 20.03.10 - 08:42 Uhr

Guten Morgen!

Ich hoffe, du hast nicht allzu starke Schmerzen. Dumm, daß heute Samstag ist, aber wenn du die Mens nicht erwartest und das Bluten nicht aufhört, würd ich ins KH gehen. Besser ist besser.

Liebe Grüße & gute Besserung

Majleen

Beitrag von nici71284 20.03.10 - 08:45 Uhr

Guten Morgen, ich hab eben gegoogelt, und es scheint als seien 3 tage nach der op Blutungen normal. sollte sie länger gehen solltest du zum doc der kann dir da bestimmt mehr sagen, es ist ja auch jede frau anders, jede reagiert anders auf so eine op. Ich hatte eine AS und habe danach überhaupt nicht mehr geblutet, manche noch ne ganze woche oder länger. Also ich würd warten.

Beitrag von nici2108 20.03.10 - 09:03 Uhr

danke für die Antworten, also ist es normal , große schmerzen habe ich nicht im unterleib, nur halt der Bauch tut etwas weh. das liegt aber warscheinlich daran das ich eine drenasche (weiss nun nicht wie das geschrieben wird) im Bauchraum hatte.

Beitrag von nici71284 20.03.10 - 11:44 Uhr

Solange du keine Schmerzen hast, und dir das blut nich wie wasser runterläuft, bracust dir keine gedanken zu machen. Sollte die blutung aber stärker werden, dann geh bitte zum doc oder ins kh.