Ich verstehe das nicht....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babysevi 20.03.10 - 09:32 Uhr

Guten morgen alle zusammen,

ich habe eine sehr unruhige Nacht hinter mir:-(
Also unser Sohnemann hat immer sehr stark unter Blähungen gelitten. Seit der 13 Woche gehts ihm besser und er hat super durch geschlafen. So nun ist es aber seit 2 Wochen so, dass er Nachts wieder anfängt rum zu drücken und manchmal auch jaulig ist, hat er wieder Probleme? Er bekommt die gleiche Milch. Er hat auch einen leicht wunden Po, hatte er sonst nie...Ich verstehe nicht warum er jetzt wieder Probleme bekommt, Tagsüber hat er es manchmal auch...Was könnte es sein, bin um jeden Tip dankbar...Vielleicht Zähne, weil er sehr stark sabert...aber haben die Kleinen dann wieder mit den Blähungen zu tun???

Liebe Grüße Sevi

Beitrag von schnuffel0101 20.03.10 - 09:57 Uhr

Das ist gut möglich. Zähne äussern sich in verschiedenen Richtungen. Wunder Po ist sowieso ganz normal beim Zahnen.

Beitrag von babysevi 20.03.10 - 10:20 Uhr

Ok, danke für deine Antwort. Unsere Tochter hatte nie Probleme damit. Was kann man denn gegen das Zahnen geben?

Beitrag von pladde 20.03.10 - 10:22 Uhr

Mia hat auch so rumgedrückt für ein paar Tage und uns stündlich geweckt und geweint. Nun haben wir 1 Zahn ;-)

Allerdings kann das auch der 19-Wochen-Schub Schuld sein, der beginnt ja zwischen der 15. und 19. Woche #zitter

LG, Pladde + Mia (fast 17 Wochen)