Und nune? Gutes oder schlechtes Zeichen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wunschkind1980 20.03.10 - 09:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Nun war es ja längere Zeit ein wenig ruhig bei mir, mich hat mein ganzes Hormonleben sooo genervt.

Am 70. Zt bekam ich endlich meine Mens (erst nach Ausslösen mit Chlormadinon - selbst da auch erst sehr sehr spät) und heute ist der Zt 16 oder so, zähle schon nicht mehr mit. Ich hatte in letzter Zeit Unterleibsziehen und vor 3 Tagen begann Schmierblutung und seit gestern Abend habe ich wieder eine starke Blutung.

Vielleicht "funktioniere" ich jetzt langsam wieder und es tut sich von alleine was?

Mein Hormonbildauswertung folgt erst Mitte April, da sich meine Frauenärztin im Urlaub befindet.

Danke für eventuelle Antworten

GlG von der Nancy

Beitrag von elmi1211 20.03.10 - 10:26 Uhr

Das ist ja krass... 70.zt.

Sowas hab ich noch nie gehört.
Wünsch dir auf jedenfall viel Glück das sich alles wieder einpendelt.

Beitrag von wunschkind1980 20.03.10 - 13:41 Uhr

Hallo !

Danke, ich hoffe auch, dass alles wieder auf "Normaltouren" läuft.

Aber wenn du das Kiwu-Forum schon länger verfolgst, müsstest du mitbekommen haben, dass viele Mädels extrem lange Zyklen haben. Bin also kein Einzelfall ;-)

Alles Gute und liebe Grüße !

Beitrag von grey-tiger 20.03.10 - 10:55 Uhr

Hi,
oh ja das kenn ich nur zu gut. Mein Rekord war 81ZT, aber ich hatte immer einen ES am 67ZT.
Nimmst du irgendwelche Medikamente? Wie lange bist du denn schon am üben?

Beitrag von wunschkind1980 20.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo.

Nein, ich habe nur zum Auslösen der Mens. Chlormadinon nehmen müssen.
Ein Hormonbild wurde gemacht aber Auswertung findet erst Mitte April statt.

Bei meiner Tochter waren wir 2 Jahre am üben, zwischendurch desöfteren Hormoneinnahme aber dann, ohne Hilfe, bin ich schwanger geworden.

Für Nachwuchs Nr. 2 "üben" wir geschätzte anderthalb Jahre. Ist nicht arg schlimm, da wir ja schon ein Mäusle haben. Ich will unbedingt meinen Hormonhaushalt in Ordnung bekommen. Zwischenzeitlich funzt es schon ganz gut, 4 Monate einen Zyklus von 28 - 36 Tagen !! Traumhaft.

Vielleicht ist diese "natürliche Mens" (ohne Hormone) ein Anfang !! Zwischendurch war ich nervlich ziemlich angeschlagen, mir ging es im allgemeinen nicht gut. Vielleicht hing es damit zusammen ?!

LG Wunschkind1980