Ich bin so fertig...... Zahnen....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetmum1989 20.03.10 - 10:29 Uhr

Romy bekommt Ihren ersten Zahn und die letzten 3 Nächte waren der Horror. Sie schreit die halbe Nacht durch und wenn sie dann mal schläft dann schreit sie im Schlaf ständig auf.
Ich bin so müde und kaputt.
Ich lauf darum wie ein Zombie.
Am Tag schläft sie nur im Wagen , den ich fahren muss also kann ich mich da auch nicht hin legen. Ich bin allein u hab niemand der sie mir mal eine Std abnehmen könnte. Dazu hab ich jetzt auch noch eine Erkältung.
Ich hoffe nur dass dieser Zahn bald durch ist. Ich habe die letzten 3 Nächte insgesamt so viel geschlafen wie sonst in einer.
Puuuuh.
Virbucol helfen überhaupt nichts genauso wie Osanit.
Und ich mag auch nicht jeden Abend benuron geben...
Habt Ihr noch Tips wie ich ihr die Schmerzen erträglicher machen kann ?

Beitrag von gutrun 20.03.10 - 10:45 Uhr

Hey,

ohhhhhhh dann geht es dir so wie mir, laufe auch wie ein Zombie rum.
Ich gebe Osanit was bei deinem zwerg ja nicht hilft vielleicht versuchte mal nen beissring der im kühlschrank gekühlt wurde.

ansonsten drück ich dir die daumen das das zähnchen bald da ist.

lg Gutrun mit Jeremy Noel 4 Monate

Beitrag von coki01 20.03.10 - 11:24 Uhr

also

1.Zahnöl
2.Dentinox hilft super weil es betäubt aber auch net lang
3.Zäpfchen gebe ich im notfall wenn es gar net anders geht
4 chamomilla

veilchenwurzel
gib ihr ne möhre zum drauf rumbeissen...

ich habe alles .......

das beste ist das zäpfchen ich habe mich auch so gefühlt wie du..zombi.....aber dr zahn ist durch juchuuuuuuuu un der nächste gleich im anmarsch#schwitz

Beitrag von tanteju78 20.03.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

die Vorrednerin hat ja schon einige Tipps gegeben, aber ich möchte noch erwähnen: Wenn Romy wirklich vor Schmerzen weint, solltest du ihr eben doch ein Paracetamol oder benuron-Zäpfchen geben! Keiner muss Schmerzen ertragen und besser 3 nächrte lang je 1 Zäpfchen geben, als die kleine 3 nächte lang schmerzen erleiden zu lassen!

LG,
Ju

Beitrag von coki01 20.03.10 - 12:10 Uhr

richtig so sehe ich das auch!!!!!!!!!!!!!!!!!!zäpchen im abstand von 6 stunden!!!.....es hilft wirklich der kleinen!!

Beitrag von sweetmum1989 20.03.10 - 17:47 Uhr

Aber ich hasse es Ihr benuron geben zu müssen. Ich denk dann immer es ist ja nur das zahnen. Auf der anderen Seite denk ich aber sie hat Schmerzen.
Aber wer weiss wann der Zahn kommt u ich kann ihr doch nicht so oft Zäpfchen geben.
Am tag ist sie super lieb u nachts fängt es an. ich werde schauen wie es heute ist und notfalls eins geben..

Beitrag von tanteju78 20.03.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

meist sind es ja nur wenige Tage, bis der Zahn dann da ist. Schau einfach, wie es nachts ist und wenn die Kleine wieder Schmerzen hat, kannst du ihr das Zäpfchen geben. Schmerzen sind übrigens oft nachts am stärksten, auch bei uns Erwachsenen. Und da Schlaf eben auch wichtig ist, besser Schmerzmittel als leiden lassen.

LG, Ju

PS: Ich drück euch die Daumen, dass der Zahn bald da ist!

Beitrag von celia791 20.03.10 - 14:13 Uhr

Hallo,

am allerbesten hilft da Chamomilla C30. Jeweils 3 Kügelchen unter die Zunge legen und lutschen lassen. Davon kannst Du vorbeugend so 2-3x täglich 3 Stück geben. Wenn es dazwischen oder nachts nochmal schlimmer wird, dann auch nochmal (maximal aber 5x 3 Stück täglich).
Unser Arzt ist auch Homöopath und hat mir das empfohlen, hat bei beiden Kindern sehr gut geholfen, sie wollten auch beide nicht schlafen und viel getragen/gefahren werden, wenn Zähne kamen. Mit den Kügelchen wars ok.
Es kann allerdings so 2 Tage dauern, bis eine Wirkung kommt.

Lieben Gruss, Celia.

Beitrag von aurora-chantal 21.03.10 - 09:43 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Mein kleiner Mann fing auch mit dem Zahnen an als ich total erkältet war, mit Fieber und so volles Programm.

Wenn meiner vor schmerzen schrie habe ich ihm abends vor dem Schlafengehen ein Paracetamol Zäpfchen gegeben (125µg). Die ben-o-ron Zäpfchen (weiß jetzt nicht ganz genau wie die heißen) haben nur die Hälfte Wirkstoff drin. Mein kleiner konnte sich wenigstens nachts erholen von den Schmerzen. Tagsüber bekommt er Osanit, wenn es nicht hilft dann mal Dentinox, ist aber eher selten.

Der Zahn ist durch. #huepfDoch irgendwie habe ich das Gefühl das Nr. 2 auch schon drängelt. #schwitz

Ja wir haben leider keine Pause. Von der Kolik (4Monate) zum Zahnen in einem nahtlosen Übergang.

LG aurora-chantal