SOS - Pizzateig geht nicht auf!!!!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von carmen1982 20.03.10 - 12:41 Uhr

Habe grad einen Pizza im Ofen aus dem Fertigrollenpizzateig vom Discounter.

Er ist 2 Tage über dem Ablaufdatum aber richte noch gut.

Jetzt ist er schon 15 Minuten im Ofen und er geht nicht auf #heul#zitter

Was tun???

Muss ich ihn wegwerfen oder kann man es trotzdem essen????

Oh man, könnte heulen! Kinder werden gleich wach und es ist nichts zu essen da #heul

LG Carmen

Beitrag von gedankenspiel 20.03.10 - 13:52 Uhr

Könnte sein, dass die Hefekulturen hinüber sind... die sorgen normalerweise dafür, dass der Teig luftig wird und aufgeht.

Essen kannst du sie wahrscheinlich trotzdem, ist halt nur nicht so schön anzuschauen und nicht so lecker ;-)

Mach doch deinen Hefeteig selbst - ist wirklich kein Hexenwerk. Trockenhefe hab ich IMMER im Haus.

LG,

Andrea

Beitrag von carmen1982 20.03.10 - 14:02 Uhr

Ja, du hast recht, das werde ich auch in Zukunft!
Hast du ein einfaches Rezept mit Trockenhefe???

Essen konnte man es noch - aber war halt nicht so locker ;-)

LG Carmen

Beitrag von gedankenspiel 20.03.10 - 14:15 Uhr

Ui,

das mit dem Rezept wird schwierig, weil ich meinen Pizzateig immer nach Gefühl mache ;-)

Ich nehme Mehl (wir sind 7 Leute, ich backe also immer 2 Bleche und nehme 750 - 1000 g), gebe die Trockenhefe dazu (2 Pkg), lauwarmes Wasser und Olivenöl.

So viel, dass ein schöner, glatter Teig entsteht, der nicht an der Schüssel klebt.
Den decke ich ab und lasse ihn gehen.
Wenn er sichtlich größer geworden ist, knete ich Salz unter und evtl. ein bißchen Oregano (schmeckt uns gut im Teig), teile ihn und rolle ihn aufs Blech.

Vor dem Belegen backe ich ihn ganz kurz im Ofen vor, so weicht er nicht durch.

Genaue Rezepte / Mengenangaben findest du sicher bei chefkoch.