sind das die sogenannten Übungswehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mum2010 20.03.10 - 12:51 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin jetzt bei 20+4 und Heute Morgen hatte ih mehrmals ein ziehen im Bauch und wie einen Krampf in der Wade also mein Beuch wurde hart, so ab dem Bauchnabel runter...sind das diese Übungswehen?
Leider spüre ich das Baby immer noch nicht#schmoll Dachte ja das käme mal vor diesen Übungswehen. Wieso merke ich die denn und das Baby nicht menno:-(
lg Bianca

Beitrag von salma86 20.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo,

hab grad gegoogelt und da steht das Übungswehen erst ab der 25. ssw auftreten sollen... Nicht das du Frühwehen hast... Hat es weh getan? Leg dich mal in die Wanne und schau ob es weg geht...

Beitrag von mum2010 20.03.10 - 12:56 Uhr

oh je #zitteralso wirklich schmerzen waren das nicht mehr so ein zusammenziehen. als wenn sich alles in der mitte sammeln und dann hart wird. ist leider schwer zu beschreiben:-(das hat auch jedesmal nur ein ein paar sekunden oder vielleicht ne halbe minute angehalten dann war es weg..

Beitrag von salma86 20.03.10 - 13:08 Uhr

Und jetzt ist es weg? Leg dich doch mal eine Stunde hin und wenn es dann nicht weggeht würde ich an deiner Stelle mal zum abklären ins Krankenhaus fahren. Sicher ist sicher und da schaut dich auch keiner doof an wenn du sagst du denkst das du Kontraktionen hast! Dann machen sie normalerweiße ein CTG und dann kann man sehen ob da noch was ist!

Drück dir die Daumen das alles in Ordnung ist!

Hast du eine Hebamme? Kannst die ja auch anrufen!

Grüße,

Salma, 22+1

Beitrag von mum2010 20.03.10 - 13:12 Uhr

Danke für den Tipp. Eine Hebamme habe ich leider noch nicht. Bin noch auf der suche nach GVK etc. aber garnicht so einfach. Wenn es wieder kommt und bleibt dann fahre ich vielleicht wirklich ins KH#zitter

Beitrag von babell 20.03.10 - 13:11 Uhr

Bevor Du jetzt Panik bekommst wegen dem Thread meiner "Vorschreiberin" - Übungswehen können und dürfen auch vor der 25. SSW auftreten. Ich bin jetzt in der 17. SSW und habe auch schon Übungswehen. Habe mir auch erst Gedanken gemacht, aber es ist vollkommen i.O.

Solange die Übungswehen allerdings nicht richtig schnerzhaft sind (dieser Druck und dieses Ziehen, das Du beschreibst, hört sich wirklich nach Übungswehen und nicht Frühwehen an) - allerdings musst Du das natürlich selbst entscheiden, da ich ja Dein Schmerzempfinden nicht kenne. Sie sollten auch nicht öfter als ca. 10x / Tag auftreten.

Schade dass DU den Krümel noch nicht spürst...da ist man doch immer nochmals beruhigter. Aber auch das kommt, wenn alles okay ist! #liebdrueck

LG Isa

Beitrag von mum2010 20.03.10 - 13:15 Uhr

danke das beruhigt mich etwas...mit der "Kröte" ist bestimmt alles in Ordnung:-)Habe ein Dopplergerät zuhause und kann selber die Herztöne kontrollieren was in solchen Momenten dann immer beruhigt.
Würde sagen schmerzen sind es wirklich nicht, nur ein zusammenziehen...Jetzt war die letzten Stunden nichts mehr aber ich schaue mal wie oft das noch kommen wird, wegen den 10x/am Tag. Vielen dank für deine Antwort#liebdrueck

Beitrag von babell 20.03.10 - 13:21 Uhr

Klar, gerne :-) Ach das ist toll, hätte ich auch gerne daheim :-D Ich spüre meinen Kleinen nur so ein-zwei Mal am Tag - aber immerhin...

Aber auch hier gilt natürlich: Wenn es irgendwie schlimmer wird oder Du DIch nicht gut fühlst, ab zum Arzt :-)

LG Isa