Wer hat Erfahrung mit Wehencoctails???...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von inn4ik 20.03.10 - 13:06 Uhr

...die Frage seht ja schon da.

Da es mir körperlich sehr schlecht geht hat mir meine Hebamme einen Wehencotail mit Rizinusöl angeraten damit die Geburt in Gang kommt...

Wer hat schon Erfahrung damit gemacht und welche?

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende wünscht

Inna 38. SSW

Beitrag von sarracenia 20.03.10 - 13:17 Uhr

Hallo,

habe bei meiner Tochter damals ein paar Tage vor ET angefangen Wehencocktails zu trinken, ich glaube 2-3 Tage hintereinander leider ohne Erfolg#schmoll. Egal was ich auch versucht habe unsere Maus konnte man nicht rauslocken. Letztendlich hat man dann bei ET+10 eingeleitet und auf die Welt kam sie an ET+11, es war wohl einfach noch nicht ihre Zeit gekommen.

Vielleicht hast du ja mehr Glück#klee Wünsche dir alles alles Gute für die Geburt.

Lg Vanessa

Beitrag von leoniemiaundco 20.03.10 - 13:17 Uhr

Hi,

also ich hab bei meinen ersten beiden den Wehentee, allerdings erst am Termin getrunken. Hat bei beiden funktioniert. Das mit dem Rizinusöl und dem Durchfall hinterher war mir nicht so geheuer. Aber wenn Dir Deine Hebamme dazu rät, warum nicht. Das Baby kommt ja eh nur, wenn es auch bereit ist.
Alles Gute, Kerstin

Beitrag von jekyll 20.03.10 - 14:37 Uhr

beim wehencocktail ist es wie bei vielem anderen, es wirkt vielleicht wenn das kind schon bereit ist geboren zu werden. mir ging es in der ersten ss auch total schlecht und im gegensatz zu dir war ich schon eine woche über dem termin als ich das zeug gesoffen habe. ich würde das nie wieder machen. gebracht hat es nur fürchterlichen durchfall mit darmkrämpfen wie bei einer ganz schlimmen magen-darm-grippe und eine damit verbundene schlaflose nacht mit schmerzen und leid.....

ich hab damals so ziemlich alles ausprobiert, was angeblich eine geburt in gang bringen soll laut hebammen. nix hat was gebracht. und ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass frauen, bei denen es geholfen hat, es sowieso losgegangen wäre.

schau mal frauen, die weit vor dem ET eingeleitet werden, liegen auch meist tagelang da bis sich wirklich was tut. und da handelt es sich um was medikamentöses.....