Mal ne Frage zu Kraulquappen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chrilli 20.03.10 - 13:17 Uhr

Huhu!

Gestern gab`s hier ne Frage zu geeigneten Schwimmhilfen und es wurden die Kraulquappen empfohlen. Ich habe mir auch schon überlegt, die für unseren Urlaub auf Mallorca zu kaufen, da mein Kleiner (20 Mon) Schwimmflügel hasst. D.h. wir haben sie noch nicht mal richtig ausprobiert er brüllt schon, wenn er die Dinger nur sieht #augen
Da wir aber noch nicht so sehr schwimmerprobt sind, wollte ich mal fragen, welche ihr mir für den Anfang empfehlen würdet. Da steht ja für Anfänger soll man die 1.Größe nehmen und für Fortgeschrittene bzw. motorisch geschickte die 2.Größe... Da die Dinger über 20 € kosten, wollt ich nicht nach ein paar mal Schwimmen schon wieder neue kaufen.
Wie sind Eure Erfahrungen?

#danke

LG

Beitrag von 98honolulu 20.03.10 - 13:31 Uhr

Wir haben die für Fortgeschrittene für unseren Sohn (15 Mon) und er kommt bestens klar. Wenn dein Sohn einigermaßen das Gleichgewicht im Wasser halten kann, nimm die für Fortgeschrittene!

Beitrag von chrilli 20.03.10 - 13:51 Uhr

Danke Dir, die werde ich dann wohl nehmen !

Beitrag von kruemelimbauch08 20.03.10 - 14:05 Uhr

Hallöchen! #blume

Wir haben die auch, sind super! Haben gleich die Gr 2 bestellt, unsere kleine kam gleich sehr gut damit klar. Sie war damals 10 Mon alt.

Viel Spaß damit,
Kruemelimbauch08

Beitrag von chrilli 20.03.10 - 14:10 Uhr

#danke

Beitrag von bine3002 20.03.10 - 14:25 Uhr

Wenn er Schwimmflügel hasst, dann wird er die Kraulquappen erst recht hassen, weil die ja um den ganzen Arm gehen. Wir haben sie und ich würde sie nicht mehr kaufen. Die normalen Schwimflügel tun es auch und man lässt einen Nichtschwimmer ja sowieso nicht unbeaufsichtigt, sodass der Vorteil der Kraulquappen (nämlich der Auftrieb selbst wenn keine Luft mehr drin ist) sich erledigt hat. Ich finde Kraulquappen einfach total überteuert und unbequem.

Beitrag von jessi273 20.03.10 - 14:28 Uhr

hey,

ich denke mal, es geht ihm um das "kratzige" um den nackten arm, oder?! das fand ich als kind nämlich immer ganz unangenehm. da werden dir die anderen schwimmhilfen dann leider auch nicht helfen#schwitz

*lg*

Beitrag von loonis 20.03.10 - 15:26 Uhr




Wir haben gleich Gr.2 gekauft.....


LG Kerstin


Beitrag von maschm2579 20.03.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

die großen grünen sind für Anfänger und die roten für Fortgeschrittene.

Wir haben die Grünen und die sind super. Verkaufen kannst Du sie später fast 1:1 und dann die roten kaufen.

Meine Tochter schreit auch bei Schwimmflügeln aber bei Kraulquappen nicht. Beim ersten Mal gab es bißl Kampf aber nachdem sie rausgefunden hat wie toll es ist, war es nach ca 10 Min gut.

lg Maren

PS: die großen könnt Ihr bis ca 4-5 Jahre nehmen.