Alles in den Mund....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von erstes-huhn 20.03.10 - 14:05 Uhr

Meine Maus ist jetzt 18 Monate alt und noch immer nimmt sie alles in den Mund.

Bei meinem Sohn war das in diesem Alter schon längst vorbei. Haben Eure das in dem Alter auch immer noch?

Beitrag von fernweh123 20.03.10 - 20:03 Uhr

Hallo,

bei Naomi lässt es gerade sehr nach.
Sie steckt immer noch Sachen in den Mund, aber nun lange nicht mehr alles.
Sie ist nun 16,5 Monate.
Wird schon irgendwann von selbst vorbei gehen.

Schönen Abend

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von whiteangel1986 20.03.10 - 20:07 Uhr

ab und an. Wir sagen dann immer "Bähh" und nehmen ihn das samt dem "Teil" vom mund runter. Nehmen es nicht weg. Sagen nur immer "NEIN". Dann lässt er es auch sein. Manchmal fängt er an zu bocken, manchmal nicht. Wir versuchen auch ihn manchmal was zu trinken anzubieten. Wenn es doch mal öffters vorkommt (meist wenn er müde wird) vermisst er seinen Schnulli denke ich. Denn den hat er über den Tag nicht bei sich. Dann hole ich ihn, und er hört automatisch damit auf. Den spunkt er aber auch nach paar Minuten wieder aus, und spielt fröhlich weiter.

Mfg WhiteAngel

Beitrag von knutschy 20.03.10 - 20:51 Uhr

Hallo,

Fabian ist jetzt 17 Monate und hat so vor 2-3 Wochen fast von heut auf morgen aufgehört sich alles in den Mund zu stecken.

Verbieten würde ich es auf keinen Fall, es ist eine ganz wichtige Phase für die klein dies zu tun. Bei dem ein dauerts halt länger bei dem anderen gehts schneller vorrüber.

Sorgen brauchst Du dir da keine machen.

Liebe Grüße Anja