eure Meinung...3. Hochzeit in Familie

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von lastbacio 20.03.10 - 14:54 Uhr

Hallo Zusammen,
grübele so vor mich hin und dachte gerade ich frage euch mal....

In unserer Familie heiratet nun jemand das 3. mal. Ich habe keinen großen bis gar keinen Kontakt und wir wissen auch nur über andere Familienteile von der Hochzeit. Zu den ersten beiden war ich eingeladen und habe auch was geschenkt. Nun überlege ich....soll ich nun erneut was beisteuern oder genügt eine Karte?

Wie seht ihr das?....grübel....

LG

Beitrag von finchen85 20.03.10 - 15:47 Uhr

Solange ich nicht eingeladen bin,gibt es höchstens eine Karte;)

Letztens hat mein Cousing geheiratet...die haben keinen aus der Familie eingeladen, da habe ich nicht mal eine Karte geschickt!

lg finchen

Beitrag von xxtanja18xx 20.03.10 - 18:31 Uhr

Wenn man mit jemanden keinen Kontakt hat und auch nicht Eingeladen wurde...wieso dann was schenken...würde noch nicht mal eine Karte schenken....wozu auch??

Beitrag von xxtanja18xx 20.03.10 - 18:32 Uhr

ODER wie wäre es mit einer Karte :alle Guten dinge sind 3 ;-)...