Warum nach PU Überstimulation möglich?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nilifer 20.03.10 - 15:20 Uhr

Hallo,

da ich morgen den ES auslöse, warum ist eine Überstimulation wenn dann nach der PU am wahrscheinlichsten???
Wenn ihr eine hattet, kam sie dann schnell oder erst viele Stunden nach der PU und seid ihr dann ins Krankenhaus?
Die Hormone sind doch dann bis auf meist Utrogest o.ä. abgesetzt und die Eizellen abgesaugt und weg.
Vielleicht eine doofe Frage, aber ich komm nicht drauf.
Ich lasse die ICSI im Ausland machen und wollte gleich wieder nach Hause und nicht 24h dort vor Ort bleiben.

LG
nilifer

Beitrag von sprout 20.03.10 - 15:47 Uhr

Eine Überstimulation kommt von den vergrößerten Eierstöcken, die brauchen ihre Zeit bis sie sich wieder zurückbilden.
Wenn du nach Punktion auch zur Einnistung eine Spritze mit HCG spritzen muss, kann diese nochmals die Eierstöcke stimulieren und es wird einfach Wasser freigesetzt, welches sich dann im Bauchraum ansammelt.
Solltest du nach Punktion eine Überstimu bekommen, dann merkst du das an heftigen Schmerzen und vor allem Atemnot welche bedingt ist durch die Wasseransammlung im Körper. Solltest du relativ schnell an Gewicht zunehmen und der Bauch grösser werden, dann ist das ein Anzeichen das du Wasser lagerst - dann einfach in die KIWU oder ins nächste KH.
Eine Überstimu wird meisten bei einer Punktion von mehr als 15 EZ erwartet muss aber durchaus nicht sein.
Ich hatte 16 EZ und musste nach Punktion Heparin spritzen und viel trinken und Eiweiss-Shakes zu mir nehmen. Das kann eine Überstimu verhindern und hat es bei mir auch.

Dir viel Glück und keine Angst!!
LG

Beitrag von lucccy 20.03.10 - 21:18 Uhr

Hallo,

eine Überstimu kommt durch das hcg im Zusammenhang mit den vergrößerten Eierstöcken. Also kommt die Überstimu entweder nach dem Auslösen oder nach dem Transfer.

Gruß Lucccy