Gestern beim Arzt jetzt 39,9 Fieber

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von moni191174 20.03.10 - 15:22 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gestern war ich mit unserer Lena beim Kinderarzt da sie total mit Husten zu kämpfen hatte.:-(
Nun ja nach dem abhorchen sagte dieser zu mir das sie einen leichten Virusinfekt hätte allerdings wären die Bronchen wieder zu:-[.
da es sich NICHT um eine bakterielle Infektion handeln würde gebe es auch kein Antibiotika wir sollen 3 mal am Tag mit Salbutamol(4 Tropfen) und kochsalzlösung inhalieren.Dann bekämen wir das wieder in den Griff.
Nun ja jetzt hat sie heut nacht mit fieber angefangen und ich hab ihr Nurofensaft gegeben.
Sie schläft heute sehr viel und nach dem sie dann mal wach war habe ich Fieber gemessen und sie hat nun 39,9.(sie sieht aus wie ein RotBÄCKCHEN)
Da wir sonst nicht mit sooo hohen Fieber zu kämpfen haben frage ich mich jetzt gerade wie ich sie richtig anziehe.
Sie hat jetzt ein dünnes pullöverchen und ne jogginghose an,doch reicht das??
Soll ich nochmal zum Notdienst mit ihr??
Oh man ich hoffe das ich hier ein paar tipps bekomme denn bei soo hohem Fieber geht mir doch etwas der Stift#schwitz

Lg Moni

Beitrag von solpresa 20.03.10 - 15:43 Uhr

Hallo,

zu Deiner `Anziehfrage´ ...ja, das reicht, da sie eh schon so hoch fiebert und dabei sicherlich schwitzt. Du musst nur schauen, dass sie nicht friert, wenn das Fieber (durch den Fiebersaft) runtergeht. Ansonsten würde ich erstmal abwarten und inhalieren, so wie es Euch der Arzt verordnet hat. Ich weiss, dass man schnell in Panik ausbrechen kann, wenn das Fieber hoch ist...ging mir am Anfang auch so. Mittlerweile bin ich in der Beziehung ruhiger geworden...unser Sohn fiebert IMMER über 39 oder noch höher...letztesmal war es bei 40,9. Bei kleinen Kindern ist es nicht so tragisch (ausser natürlich, wenn sie zu Fieberkrämpfen neigen). Mein K-Arzt sagt immer, dass es besser ist, wenn ein Kind ein paar Tage höher fiebert und dann mit der Erkältung durch ist. Du kannst sonst zusätzlich noch Wadenwickel machen und eben darauf achten, dass die Kleine viel trinkt&schläft.

LG un Gute Besserung..Sina

Beitrag von mellipaw 20.03.10 - 17:41 Uhr

Hallo...

ich arbeite im Krankenhaus auf der Kinderstation und kann nur von Wadenwickeln abraten..lieber einen kühlakku in ein Tuch eingewickelt auf den Bauch legen,damit bekommst du das Fieber schneller runter,weil im Bauch die großen Gefäße zusammenlaufen


Lg und gute Besserung#liebdrueck