NUVA RING

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von swetty24 20.03.10 - 15:36 Uhr

Hallo,

hab gestern von meinem FA den Nuva Ring
verschrieben gekriegt, weil ich schon viele Pillen hatte und keine vertragen habe.

Nun wollte ich wissen wie kommt ihr mit dem Nuva ring klar?
Stört der beim sex und merkt man ihn?

Danke swetty

Beitrag von tosse10 20.03.10 - 18:03 Uhr

Hallo,

ich hatte ihn bis zum KiWu für ein paar Monate. Hatte auch Probleme mit verschiedensten Pillen. Stäbchen hatte ich vertragen. Von der DMS hatte ich Dauerblutungen. Kann ich weiterempfehlen!

LG

Beitrag von tainted.beauty 21.03.10 - 12:03 Uhr

Hey,

ich hab ihn jetzt seit einem Monat und werde, wenn die drei Ringe alle sind, wieder umsteigen. Ich komm nicht so mit klar, bei mir rutscht er immer wieder raus, obwohl ich ihn ordentlich eingesetzt habe.

Beitrag von pajarito 21.03.10 - 15:55 Uhr

Ich habe den Ring etwa 2 Jahre genutzt, insgesamt ohne Beschwerden. Ich bin super damit klar gekommen!
Um das Einsetzen und Entfernen nicht zu vergessen kannst du dir über den Onlineservice kostenlose SMS zusenden lassen. ;-)

Insgesamt kann man nur sagen, probier es einfach aus! :-D
Ich würde den Nuvaring definitiv weiterempfehlen.

Beitrag von leseratte.0232 21.03.10 - 22:34 Uhr

Habe Ihn vor einiger Zeit auch genommen, weil Ihn mir eine Freundin empfohlen hat.
Man kann sich auch eine zusätzliche digitale Sanduhr bestellen, habe meine von meiner FÄ umsonst bekommen.So kann man das rausnehmen und reinmachen nicht vergessen weil die Uhr über den Tag verteilt immer wieder piept bis man sie abstellt!
Beim Sex hatten weder mein Mann noch ich Ihn gespürt, allerdings hatte ich häufiger Probleme mit Pilzinfektionen!
Aber das kann bei jedem anders sein, werde Ihn aber nach der Stillzeit noch einmal ausprobieren!

LG
leseratte

Beitrag von durcheinander80 22.03.10 - 13:19 Uhr

Hallo,

aus meiner Sicht:

positiv
- drei Wochen lang nicht an Verhütung denken
- einfache Handhabung
- stört nicht beim Sex

negativ
- ständig wiederkehrende Übelkeit, wurde mit jedem Monat schlimmer
- notorisch gereizte Schleimhäute, nach dem Sex sogar Blutungen
- immer wieder kehrende Pilzinfektionen
- ständiges Jucken auch wenn kein Pilz vorlag
- depressive Verstimmungen


Hab ihn dann nach über einem halben Jahr abgesetzt, jetzt nehme ich die Qlaira, bis jetzt vertrag ich sie ganz gut, allerdings muss ich für meine Schleimhaut einiges machen, zur Vorbeugung Zäpfchen mit Milchsäure einmal wöchentlich und nach dem Sex (ist gar nicht soo lang) schmier ich es hinterher mit der Deumavan Salbe ohne Parfüm ein wegen Brennen

Hoffe aber, das wird nun schnell besser....