Macht ihr einen Zuckertest?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 20.03.10 - 16:15 Uhr

Hallo Mädels.
Ich war am Dienstag zum 2. Screening und da hat mein Frauenarzt mir zu einem Zuckertest geraten den man in der 24. Woche macht.
Habt ihr es gemacht,wenn ja warum?
In der ersten Schwangerschaft habe ich auch keinen gemacht und bin jetzt am überlegen,ob ich es machen soll oder nicht.
Gruss sarah
20ssw

Beitrag von analena78 20.03.10 - 16:17 Uhr

also bei mir isser nicht nötig, war schon vorher diabetikerin. aber ich würde dir auf jeden fall dazu raten, der tut nicht weh und kann dich und dein baby vor einigen komplikationen bewahren....

Beitrag von sternchen.4 20.03.10 - 16:18 Uhr

Ja bei mir wird der noch gemacht, weil schon 2x Zucker im Urin festgestellt worden ist und mein Vater auch Diabetes hat, will da auf Nummer sicher gehen.

Beitrag von waffelchen 20.03.10 - 16:19 Uhr

Das dauert nicht lange, tut nicht weh, kostet nicht viel
Also, warum nicht.
Ich hab auch einen gemacht

Beitrag von saubaer 20.03.10 - 16:19 Uhr

hallo!

ich habe einen gemacht und mache in dieser schwangerschaft wieder einen.
da trinkst du einfach einen süßen saft und dann wird geschaut ob du ss-diabetes hast.
wenn nicht ist es gut, wenn ja muss weitergeschaut werden.
in meiner ersten schwangerschaft waren die werte ganz normal, mal sehen wie es diesmal aussieht.

Beitrag von sarah05 20.03.10 - 16:22 Uhr

Danke für die Antworten.
Gruss

Beitrag von dominiksmami 20.03.10 - 16:24 Uhr

Hallo,

von mir ein ganz klares JA zum Zuckerbelastungstest.

Schwangerschaftsdiabetes kann jede Schwangere treffen. Da gibts kaum einen Unterschied zwischen jung, alt, dick, dünn, vorbelastet oder eben nicht.

Schwangerschaftsdiabetes verläuft in den allermeisten Fällen OHNE irgendein Symptom. Man merkt nichts...gar nichts.

Schwangerschaftsdiabetes kann NICHT durch einen Urintest festgestellt werden, die meisten Gestationsdiabetekerinnen haben niemals Zucker im Urin.

Schwangerschaftsdiabetes kann zuverlässig nur über den OGTT diagnostiziert werden.

Schwangerschaftsdiabetes ist super gut zu behandeln, aber eben NUR wenn er rechtzeitig erkannt wird. Unerkannt ist Schwangerschaftsdiabetes eine tickende Zeitbombe.


Ich selber hatte NULL Symptome, der Text wurde rein vorsorglich gemacht. Fazit: nach 10 Tagen Ernährungsumstellung, spritze ich seit Donnerstag Insulin.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von catch-up 20.03.10 - 17:27 Uhr

Ich hab den Test machen lassen. War aber auch der einzigste zusätzliche, den ich hab machen lassen. und auch nur, weil ihn meine KK zahlt!

Beitrag von mondfee1981 20.03.10 - 17:55 Uhr

Bei welcher Kasse bist du denn?

Beitrag von dominiksmami 20.03.10 - 18:15 Uhr

HUhu,

meine zahlt den auch, bin bei der BKK mhplus

Beitrag von mondfee1981 20.03.10 - 18:29 Uhr

Mh... weiß jemand ob die DAK das zahlt?
Hatte da angerufen, aber da war nicht die nette Dame von der Mütterberatung dran, sondern ein mürrisches männliches Wesen, dass mir keine Auskunft geben konnt oder wollte.........
Mein Arzt möchte den Test in der 28. SSW machen...