Wann...???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von moeriee 20.03.10 - 17:44 Uhr

Hallo Mädels,

ich wollte euch mal fragen, wann bei euch der Ovulationstest positiv anzeigt, nachdem...

...der ZS erstmals spinnbar war und/oder

...die Tempi einen Absacker hatte?

Ich hatte heute einen Tempi-Absacker und mein ZS war auch erstmals spinnbar und durchsichtig. Aber ich habe nun 3 Ovus über den Tag verteilt gemacht und keiner war positiv. Ebenso, wie der CBM nur einen Balken anzeigt. Hier mal meine Kurve: http://www.mynfp.de/display/view/131776/

Wie sind eure Erfahrungen? Was meint ihr? Könnte das ein Anlauf für den ES sein? Ich weiß sonst echt nicht mehr weiter...

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten! #herzlich

Liebe Grüße

Marie

Beitrag von muttiator 20.03.10 - 17:55 Uhr

Wie bewertest du deinen ZS? Ich kann keine Beschreibung zum ZS sehen.

Beitrag von moeriee 20.03.10 - 17:57 Uhr

Ich denke hier wird's deutlicher, als in der mynfp-Kurve:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=495577&user_id=900418

In der mynfp-Kurve ist unten in der Tabelle eine Zeile "Schleim".

Beitrag von sam35 20.03.10 - 18:00 Uhr

Bei manchen findet der Es ja erst bei der Temperhöhung statt. Vielleicht bei dir ja auch und du bekommst morgen einen 2.Balken?#kratz
Aber sagen kann ich dir das nicht, sorry.
Lg
Sonja

Beitrag von muttiator 20.03.10 - 18:02 Uhr

Das weiß ich das da eine Zeile ist und deutlicher als in der myNFP Kurve kann es eigentlich nicht gehen.
Nur fehlen da die Eintragungen gefühlt/gesehen/empfunden.
Ich zeig dir mal meine Kurve: http://www.mynfp.de/display/view/128033/

Wenn du mit der Maus über meinen ZS gehst kannst du genau die Beschaffenheit sehen vom ZS wie er an diesem Tag war.

Beitrag von moeriee 20.03.10 - 18:08 Uhr

Ah OK! ;-) Also wenn es weiterhilft: In den letzten 3 Tagen war der ZS leicht spinnbar. Zunächst nur ganz wenig ca. 1 cm und dann immer mehr. Allerdings war er die ganze Zeit über noch mehr weißlich/cremig. Er wurde erst heute Nachmittag glasklar.

Beitrag von muttiator 20.03.10 - 18:14 Uhr

Dann stimmen schon mal deine Kürzel nicht beim ZS!
Spinnbar ist spinnbar und die beste ZS Qualität wird genommen, das bedeutet also das du in den letzten 3 Tagen S+ hattest.
Du solltest nicht einfach die Kürzel setzen sondern wirklich genau eintragen wie der ZS beschaffen war, da sind auch mehrfach Nennungen möglich.
Und die Kürzelspalte immer auf Null stellen weil sich das Kürzel sonst nicht ändert.

Beitrag von muttiator 20.03.10 - 18:20 Uhr

Bei manchen Frauen springt der Ovu nie an, ich würde mich da nicht zu sehr darauf verlassen.
Ein Tempabsacker ist auch kein Zeichen für einen ES, wenn du also mal keinen Absacker hattest mach dich nicht verrückt du hattest dann trotzdem einen ES.
Du wirst erst mal noch etwas Geduld haben müssen. #liebdrueck
Ich hoffe auch das in diesem Zyklus deine Hochlage etwas länger sein wird!#klee

Beitrag von muttiator 20.03.10 - 18:24 Uhr

Wie lange verhütest du nicht mehr mit Hormonen und hast du nach dem Absetzen gleich mit Agnus castus angefangen?

Beitrag von moeriee 20.03.10 - 18:37 Uhr

Hi! Da bin ich wieder. Sorry, musste den kurz den Explorer schließen, weil meine Schwester vor der Tür stand. Und sie weiß von nix. Was auch besser so ist... :-D

Ah, das mit den Kürzeln wusste ich so noch nicht. Ich dachte halt, dass man lieber noch mal die "schlechtere" Qualität einträgt, da er ja nicht spinnbar UND glasklar war. Aber danke für den Tipp!

Es ist nun mein zweiter Zyklus nach dem NuvaRing. Ich habe ziemlich sofort mit Agnus castus angefangen. An ZT 5 des 1. ÜZ. Und nun meinte mein FA, könnten Ovaria comp. und Bryo nicht schaden, wegen der kurzen 2. Zyklushälfte.

Beitrag von muttiator 20.03.10 - 18:48 Uhr

Erstmal sollte man nicht gleich nach dem Absetzen der Hormone mit homöopathischen Mitteln anfangen sondern erst mal warten ob der Körper es von alleine schafft sich regulieren.
Deine FÄ konnte ja auch noch nicht mal wissen das du eine zu kurze Hochlage bekommst!? #kratz
So schnell wieder mit Hormone anzufangen ist nicht ok, vor allem da es normal ist das man erst kürzere Hochlagen hat die sich dann aber mit den Zyklen verlängern.
Geh nochmal zu einen anderen FA bevor du gleich wieder mit Hormone anfängst, im normal Fall wird dir ein vernünftiger FA dazu raten 6 Monate zu warten um dann einen Hormonstatus zu machen.

Beitrag von moeriee 20.03.10 - 18:54 Uhr

Nicht, dass du mich falsch verstehst. Das Ovaria comp. nehme ich erst seit diesem Zyklus, weil ich eben eine zu kurze zweite Zyklushälfte hatte. Warum meinst du, dass man keine homöopathischen Mittel nach Absetzen der Hormone nehmen sollte? Mein FA meinte, dass das auf keinen Fall schadet, sondern im Idealfall einfach nutzlos für den Körper ist, sollte der Zyklus von alleine schon eine gute Länge haben. Aber mit anderen Medikamenten wartet er wohl auf jeden Fall 6 Monate. Er meinte halt, wenn es nach 6 Zyklen immer noch so aussieht, dass ich eine so kurze 2. Zyklushälfte hätte, würde er alle nötigen Untersuchungen durchführen. Aber er versucht es trotzdem immer zunächst auf natürlichem Wege, weil es ja nie schaden, sondern höchstens nutzen kann.

Beitrag von muttiator 20.03.10 - 19:10 Uhr

Homöopathische Mittel können neben einer positiven Wirkung auch Nebenwirkungen haben, was dein FA da erzählt ist Quatsch.
Gerade Agnus castus ist dafür bekannt das es den Zyklus komplett auf den Kopfstellen kann. Es gibt dazu Erfahrungsberichte im NFP-Forum.
Auch Ovaria comp kann Nebenwirkungen haben.
Soll ich dir den Beitrag vom NFP-Forum schicken?
Es gibt da auch noch mehr Beiträge dazu.

Beitrag von moeriee 20.03.10 - 19:20 Uhr

Ja, das wäre super! Vielen Dank schon mal!!! #blume