Druck nach unten-kaum noch zu ertragen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilli-2010 20.03.10 - 18:04 Uhr

Hi,

bin in der 35/36. SSW und der Druck ist seit 2 Tagen kaum noch zu ertragen.
Ich bin soo unglücklch, war gestern zur Routinekontrolle bei meiner FA und sie meinte CTG super, keine Wehe weit und breit, GBH 3,8 cm aber MuMu schon weich (wäre beim 3. Kind in der Woche normal)- bin so fertig weiss auch nicht wie ich das noch 3 Wochen bis zum KS aushalten soll. #zitter

Geht jemand das ähnlich? Baby tobt und drück direkt am MuMu, ist aber scheinbar noch nicht wirksam für irgendwas. Habe aber echt Angst, sie ist noch nicht so schwer 2400 kg.
Grüßle
Lilli#schwitz

Beitrag von curlyprinces 20.03.10 - 18:09 Uhr

Hallo lilli....

also wenn der Druck nach unten sooooo stark ist wie du beschreibst dann würde ich mal ins KH fahren und nachschauen lassen!;-)
Vielleicht will dein Baby schon eher kommen?
normal ist das nicht wenn es so star kist!

lg nici

Beitrag von minerva305 20.03.10 - 18:11 Uhr

Hallo Lilli,

ich hab auch so ne leichte Bauchmaus wie du.
Wenn sonst alles ok ist, dann wäre es auch kein Drama, wenn sie nun schon bald kommen wöllte.

Was den Druck angeht, kann ich dir leider keinen wirklichen Tipp geben. Aber mir geht es zunehmend auch so, dass es runter drückt. Mir hilft es, wenn ich abends oder zwischendurch mich mal ein paar Minuten auf den Fußboden knie und mich nach vorne lehne auf die Unterarme. Also so, dass der Hintern höher ist als meine Schultern. Das nimmt den Druck etwas, weil das Kind dann ein wenig wieder höher ins Becken gleitet wegen der Schwerkraft.
Ein bisschen mit dem "Schwanz" (Popo) hin und her wedeln hilft dann auch zur Lockerung.

Ansonsten: Durchhalten!!! #ole

LG, Anja
#blume

Beitrag von susanne23 20.03.10 - 18:18 Uhr

Hallo Lilli,

ich bin auch in der 35. Woche und mich macht dieser Druck auch total fertig. Aber irgendwie werden wir das schon durchhalten!

Aber 2400 kg ist doch echt ein stolzes Gewicht ;-). Spaß beiseite: warte erst mal ab, bis sie auf der Welt ist. Vielleicht wiegt sie schon ein bisschen mehr als der Computer berechnet hat!

LG
Susanne

Beitrag von lilli-2010 20.03.10 - 18:52 Uhr


Vielen Dank- ihre habt mich echt ein bisschen aufgebaut-:-)

Ins KH fahre ich erst wenn mein innerer Alarm klingelt und nach der Untersuchung gestern mit GBMH von 3,8 cm glaube ich nicht an eine Sturzgeburt und Wehen habe ich auch nicht.

Sie hat sich nur in Becken geschraubt und macht ordentlich Druck auf den Muttermund.
Ja durchhalten und ein bisschen die beschriebene Übung machen.#schwitz

Oh noch drei Wochen- die müssen rum gehen, andere Frauen liegen ihre ganze Schwangerschaft.
Dickes Bussi
Lilli#liebdrueck