Verweigert Essen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zauber09 20.03.10 - 19:46 Uhr

Meine Tochter hat gestern und heute das Mittagessen verweigert, obwohl sie um 7 Uhr schon gefrühstückt hat. Ihren Getreide-Obst-Brei hat sie auch kaum gegessen. Kann das am Zähne kriegen liegen??? Sie ist ganz aktiv gewesen, also Sorgen mache ich mir (noch) nicht, aber eben Gedanken ...

Beitrag von thamina 20.03.10 - 20:02 Uhr

Vielleicht hat sie dieses "Breigelumpe" satt?

Sie ist doch schon über ein Jahr alt. Unsere große Tochter hat mit einem Jahr am Tisch normal mit gegessen. Vielleich versuchst du mal ihr was anderes zu geben?

#herzlich

Beitrag von zauber09 20.03.10 - 20:12 Uhr

Sie bekommt mittags immer Essen vom Tisch !!!
Und als Zwischenmahlzeit am Mittag eben Obst mit ein bißchen Getreide oder eine Banane, Zwieback usw.
Also kann`s am "Breigelumpe" nicht liegen ... trotzdem danke für Deine Antwort.

Beitrag von thamina 20.03.10 - 20:32 Uhr

Drück dich doch das nächste Mal besser aus, dann brauchst du nicht so angesäuert antworten... #schock

Beitrag von 19jasmin80 20.03.10 - 20:26 Uhr

Gleiches Recht für alle, oder? Damit meine ich, mir tut Abwechslung auch ganz gut und ich mag nicht jeden Tag das gleiche essen.

Teste doch mal was Neues ;)

Zudem, haben wir Erwachsenen auch nicht jeden Tag den gleichen Appetit oder? ;)