Was ist richtig, was ist falsch?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silversun85 20.03.10 - 20:38 Uhr

Hallo Mädels,

Kurz zur meiner Person, ich bin 24, Diabetikerin( gut eingestellt) und bin 6 Jahre jetzt mit meinen Freund (26) zusammen. Ich hab vor 2 Jahren meine Ausbildung als Arzthelferin abgeschlossen und er hat sein Abitur (nach der Ausbildung zum Bürokaufmann und Weiterbildung zum Fachwirt) beendet.

Nachdem wir letztes Jahr endlich zusammen gezogen sind wollten wir die nächste Schritte gehen. Wir hatten schon übers Heiraten und Kinderkriegen gesprochen. Doch irgendwie ist es komisch...

Wir hatten vor mit dem üben dieses Jahr im Mai zubeginnen ;)
Unsere Verträge für die übernahme standen aus, meiner wurde aus wirtschaftlichen Gründen leider net verlängert und da hatte ich mir gedacht das wir es vorverlegen könnten... seiner steht im mai noch aus. Aber ich denke das er weiterarbeiten kann, er ist von einer 3/4 stelle zur Vollzeit gewechselt, als er hörte das mein chef mich nicht mehr übernehmen kann.

Aber begeistert war er nicht als ich sagte wir könnten schon früher anfangen. Wir hatten uns gestritten deswegen und er bat um aufschub auf märz, im Februar wurds schon mai. Ich hab gesagt das ich mich bewerbe und das ich das nicht nach einen halben Jahr wieder aufhören könnte weil ich schwanger bin, er fands gut.

Er wüsste ja noch nicht ob sein Vertrag verlängert wird, und so lange er nichts sicher hat würde er diesen schritt auch net gehen...

Ich find das super, das er so denkt, aber mein Freund braucht immer einen kräftigen A****-Tritt, wenn ich damals nicht das mit dem Zusammenzug in die Wege geleitet hatte säßen wir wahrschlich immer noch zuhause bei unseren ellis.

Jetzt aus gesundheitlichen Gründen (Gallenstein-OP) meinerseits muss der Kinderwunsch wieder verschoben werden. So das wir erst frühstens Juni/ Juli das Thema wieder anschneiden können. Ich hab ihm jedenfalls die Pistole auf die Brust gesetzt. Weil ich mich langsam frage, ob er überhaupt will. Seine Antwort ist zwar ja... aber ich weiß nicht.

kennt ihr das auch oder was meint ihr?

ich weiß das es recht durcheinander geschrieben hab, sorry.

lg silver

Beitrag von jane-zoe83 20.03.10 - 21:05 Uhr

Hi


Also ich kann dich sehr gut verstehen , aber du darfst auf keinem Fall deinen Freund unter Druck setzten .
Mein Mann hat auch länger gebraucht, denn eigentlich wollten wir schon im Januar anfangen , aber es hat sich auch auf März verschoben .


Mach dir kein Kopf auf ein mOnat früher oder später kommt es doch nicht an oder ?

Gruß Jane

Beitrag von syldine 20.03.10 - 21:32 Uhr

Ich kann dich zwar auch verstehen - aber noch besser verstehe ich deinen Mann. Du hast keine Stelle mehr und seine Verlängerung steht noch aus.... in den heutigen Zeiten ist es auch wenn es "gut aussieht" nicht unbedingt sicher und ich schätze, er würd sich gerne sicher sein, bevor ihr wirklich mit dem Kinderkriegen anfangt. Ganz ehrlich - ich würd ihm die Zeit bis Mai geben. Das sind nur noch 2 Monate und es wäre ja nicht so, also ob irgendwo jemand mit einer Waffe hinter dir steht und sagt - jetzt oder nie.
LG

Beitrag von silversun85 20.03.10 - 23:25 Uhr

Wie gesagt ich finde zwar okay, das er sagt er möchte was in der Hinterhand haben. Aber ich finde dafür sollte er dann auch was tun. Er verspricht mir die Sterne vom Himmel, aber halten tut er sich nicht.

Ich meine jetzt nicht das mit Kind, aber es gibt sachen im Alltaglichen sei es was banales wie Wäsche abhängen oder sich bessern. Ich red seit wir zusammen sind das er kochen lernen soll... er will es einfach nicht. er soll pflegen (rasieren)...wieso soll er denn... etc.

Arbeitsfaul ist er nicht er hat noch einen Nebenjob. Aber ich hab einfach mehr erwartet, andere sind schon verheiratet dessen männer sind erfolgreich... etc.

Ich weiss das sehr hohe erwartungen habe, aber ich kann auch nicht mehr als erwarten, manchmal glaub ich bin der mann und er die frau....#rofl
bis jetzt arbeite ich noch, mein vertrag läuft erst ende mai aus. wisst ihr, ich möchte wissen wo ich bin. wir hatten schon situationen gehabt: wie nach einen disco besuch wir beide reichlich getrunken... ihr weisst ja das pille und alk#hicks nicht vertragen. und dann ist er so hm ........ naja dann ist ihm gleich, ob da was passiert, aber wehe dann ich bin überfällig dann wird mich im stundetakt angesimst ob ich meine periode bekomme... aber vorher wird gesagt, wenns passiert, passierts und ich kann doch eh nix ändern.
es ärgert mich halt:-[
Ich hab ihm 1000mal gesagt, er weiß genau das ich den kinderwunsch habe das er auch was in dieser situation was überziehen kann und wir ehrlich miteinander reden können. #aerger