Doch kein Umzug-Schimmel in der Wohnung *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chryssy 20.03.10 - 21:15 Uhr

Mein Freund und ich wollten nächste Woche zusammen ziehen. Die Kartons sind gepackt, die Mietverträge unterschrieben. Wir hatten uns sofort in die Wohnung verliebt. Bei unserem Besichtigungstermin war die Wohnung perfekt, keine Mängel. Am Donnerstag waren wir zum Wohnungsausmessen da (Grundriss hatten sie nicht #kratz) und was mussten wir da sehen? SCHIMMEL!!! Im zukünftigen Kinderzimmer und Wohnzimmer und im Bad. #schock Nun versuchen wir vom Mietvertrag zurückzutreten. Alleine die Vorstellung meine Kleine schläft in dem Zimmer, wo Schimmel war. Wer weiß, ob sie alles wegbekommen... Und dann das Baby da drin...
Warum können sie denn in der Wohnung nicht lüften? #aerger Wenn wir Schuld gewesen wären, hätten wir ewig viel blechen können.
Wir hatten uns so auf unsere erste gemeinsame Wohnung gefreut. Extra den Umzug an den Anfang des Semesters gelegt, damit wir nicht ganz sooo viel Stress haben #heul

Sorry für das #bla
Und danke fürs Zuhören.

lg
chryssy+#blume(21+6)

Beitrag von -oona- 20.03.10 - 21:21 Uhr

na ja gut, dass ihrs noch entdeckt habt. und wenns dich tröstet: wir suchen auch grad ne wohnung, weil wir im keller wohnen und es letzten sommer hier geschimmelt hat...finden aber nichts passendes.....

Beitrag von hase2101 20.03.10 - 21:24 Uhr

Hallo Chryssy,

erstmal: tut mir leid, dass euer "Projekt Umzug" geplatzt ist.

Allerdings muß ich sagen, dass Schimmel in Wohnungen nicht immer was mit falschem Lüftungsverhalten zu tun hat! Wir wohnen selber in einer Altbauwohnung und haben JEDES Jahr (an den gleichen Ecken) um November/Dezember rum mit Schimmel zu kämpfen. Das liegt an den sogenannten Wärmebrücken. Hängt viel mit der Witterung und der Dämmung des Hauses zusammen.

Laßt euch am besten beim Mieterverein beraten, wenn ihr aus dem Mietvertrag nicht rauskommen solltet. "Blechen" müsstet ihr als Mieter übrigens nicht, wenn Schimmel auftaucht. Aber viel Ärger und Lauferei ist es...

Viele Grüße
hase2101

Beitrag von chryssy 20.03.10 - 21:34 Uhr

In unserem Mietvertrag steht, dass wir für Schimmelschäden selber aufkommen müssen... Wir haben extra ein Blatt über richtiges Lüften und Heizen bekommen...

lg
chryssy

Beitrag von -oona- 20.03.10 - 21:43 Uhr

aber ihr könnt doch nicht falsch gelüftet und geheizt haben, noch bevor ihr eingezogen seid. oder versteh ich da was falsch

Beitrag von chryssy 20.03.10 - 21:58 Uhr

ist richtig. nur ich finde, wenn der vermieter verlangt, dass man richtig lüftet unf heizt, dann sollten sie auch mal lüften, wenn niemand drin wohnt.