Buddeln, buddeln, buddeln :-(

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sanne24081 20.03.10 - 22:45 Uhr

Hallo,

unser Hund ist ein Labrador/deutsch Drahthaar Mix, Hündin und sie würd im Oktober 2.

Wir haben sie im Oktober vorigen Jahres aus dem Tierheim geholt. SIe ist ein ganz toller Familienhund und im Ungang mit unserer Tocher wirklich klasse. Sonst hört sie auch sehr gut und ist sehr lernbegabt. Sie ist nur das draußen sein gewöhnt, drinnen kriegt sie echt die Krise. So unser Grundstück gleicht seid kurzem einem Schlachtfeld im Krieg. Überall riesige Löcher, wo sich unsere Tochter (fast 2) im stehen drin Verstecken kann.

Wie kann ich ihr das abgewöhnen? Sie macht es auch definitiv nur, wenn sie allein ist. Sind wir dabei weiß sie ganz genau das sie es nicht darf.

Vielleicht hat jemand einen Tip für uns???

Beitrag von aussiegirl600 20.03.10 - 22:57 Uhr

Wie lange ist denn euer Hund am Stück allein im Garten und wir regelmäßig?

Wie beschäftigt ihr den Hund? Wieviel Gassi geht ihr, wie lastet ihr den Hund geistig aus?

Beitrag von sanne24081 20.03.10 - 23:01 Uhr

also sie ist maximal 3 stunden allein, nachts ausgenommen.

wir fahren mit ihr einmal am tag 10 km fahrrad und 2 mal gehen wir spazieren. ansonsten geh ich zwei bis drei mal die woche zur hundeschule. wie wir zeit haben. ich mach auch immer suchspiele, wo ich leckerli verstecke, das sie ein bisschen arbeiten muss, sonst das übliche. apportieren etc.

ich kann mir dieses gebuddel einfach nicht erklären.#verliebt

Beitrag von aussiegirl600 21.03.10 - 08:42 Uhr

Jetzt freut es mich erstmal SEHR, dass du offensichtlich deinen Hund rassegerecht auslastest!

Hast du schonmal probiert deinem Hund einen gefüllten Kong mit in den Garten zu geben - als Ablenkung?

Ansonsten müsst ihr wohl so tun als würdet ihr sie allein lassen, abwarten und dann korrigieren wenn sie anfängt zu buddeln.

Beitrag von farina76 21.03.10 - 00:24 Uhr

Lass sie erstmal nicht alleine in den Garten. Alle Löcher zu und sofort unterbinden wenn sie buddelt.

3 Stunden alleine im Garten, da hat sie natürlich viel Zeit sich die Zeit zu vertreiben.

Wisst ihr woher sie kommt?