Zurück aus KH!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 20.03.10 - 23:18 Uhr

Schönen Abend meine Lieben!

Ich hatte heute Abend geschrieben wegen evtl. Wehen.
War jetzt im KH. Insgesamt hatte ich 1,5 Stunden lang unregelmäßig einen harten Bauch und teilweise Schmerzen dabei. Nicht immer, aber immer wieder zwischendurch.

Ich wurde im KH gründlich untersucht. Bzw. mein Baby. Also gründlicher Ultraschall wurde gemacht. Alles gemessen und das Baby ist genau richtig entwickelt. Und der Gebärmutterhals ist noch völlig intakt und alles okay.
Dann noch fast eine Stunde CTG und da waren dann auch keine Wehen mehr zu sehen.

Die Oberärztin meinte ja, ich solle über Nacht bleiben, wegen meiner Vorgeschichte (meine Große war Not-KS in der 27.SSW). Aber die andere Ärztin meinte, ich würde sowieso morgen Vormittag entlassen. Also durfte ich heim fahren. Allerdings musste ich hoch und heilig versprechen, dass ich bei der kleinsten Kleinigkeit sofort wieder ins KH kommen würde. Hab ich natürlich versprochen. Ich weigere mich immerhin, noch ein Frühchen zu bekommen :-)

Sorry für das SiLoPo, aber ich wollte nur sagen, dass alles okay ist und mich bedanken bei denen, die mir vorhin geantwortet haben!

Wünsch euch allen eine gute Nacht!

Beitrag von dgks23 20.03.10 - 23:20 Uhr

Toll das alle gut gegangen ist!!!

Wünsch dir eine gute Nacht!

lg dgks23

Beitrag von bountimaus 20.03.10 - 23:22 Uhr

das hört sich doch gut an... :-) Ruhe Dich ein bisschen aus..


#klee

Wieso wurde damals Deine Tochter schon in der 27ssw gehohlt ? #schock


#klee Sabrina

Beitrag von lilly7686 20.03.10 - 23:29 Uhr

Hallo!

Hatte damals den Blasensprung in der 26.SSW. Nach 5 Tagen haben die Wehen eingesetzt und weitere 4 Tage später wurde sie geholt, weil der Muttermund aufgegangen war. Die Ärzte meinten damals, eine spontane Geburt würde meine Maus nicht überleben, und würden sie sie nicht holen, könnte es sein, dass sie in der folgenden Nacht spontan kommt. Deswegen wurde dann nachts um 22 Uhr noch ein KS gemacht.

Deswegen bin ich wohl ziemlich übervorsichtig in dieser SS. Meiner Großen gehts zwar heute sehr gut (bis auf die Windpocken, die sie grad hat) aber ich hab halt schon Angst, dass ich noch ein Frühchen bekomm. Und wer weiß, ob ein zweites Baby auch die Kraft und den Überlebenswillen hat, den meine Große hatte?

Aber die beiden Ärztinnen und die Hebamme heute haben gemeint, es wär gut, dass ich gekommen bin und gerade bei meiner Vorgeschichte ist es immer besser, mal zu oft ins KH zu kommen, als einmal zu wenig.

Naja, jetzt soll ich mich halt schonen. Und im Idealfall die nächsten 10 Wochen keinen Sex. Also, auch wenns schwer fällt, ich hoffe dennoch, dass es tatsächlich noch 10 Wochen sind, die ich drauf verzichten muss. Oder zumindest 8 :-)

Gute Nacht!

Beitrag von bountimaus 20.03.10 - 23:35 Uhr

Denk an Dein Baby ;-) Sex kannste dann Dein Leben lang haben ..#schein

Dein Baby kann die Wochen im Mutterleid kein Leben lang nachholen..

Ich wünsche Dir alles gute,für die noch bevorstehende Zeit. Vor allem das Du eine schöne Entbindung haben wirst,an die Du Dich dann gerne Erinnerst.. Auf die hoffentlich noch nächsten 11 Wochen :-p

Alles #klee

Grüssle