Eisenpräperat mit Folsäure

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ini-81 20.03.10 - 23:34 Uhr

Hat jemand Erfahrungen mit Eisenpräperate in denen gleizeitig auch Folsäure enthalten ist? Nehmt ihr dann eure Folsäure auch noch zusätzlich zum Beispiel Folio?

LG Ini und Baby 29 SSW

Beitrag von snoopy-1 20.03.10 - 23:38 Uhr

hey ini-81,

als mein Eisenwert während der SS nicht so gut war habe ich Floradix Kräuterblut Eisen-Folsäure-Dragées genommen und zusätztlich Femibion oder Folio..

lg snoopy-1#herzlich

Beitrag von binci1977 20.03.10 - 23:40 Uhr

Hallo!

Ich habehier mal irgendwo gelesen, dass man Folsäure in der Spätschwangerschaft gar nicht so häufig nehmen soll. Warum weiß ich nicht.

Brauchst du denn undbedingt ein Eisenpräparat?

Ich habe es im 2. SS-Drittel mal eine Weile genommen, aber jetzt schon seit Wochen nicht mehr und die Werte sind gut.


LG bianca 33.SSW

Beitrag von ann75 21.03.10 - 06:30 Uhr

Weil das Asthmarisiko bei den Kindern erhöht war, deren Mütter über die kritische Zeit hinaus (Gefahr des offenen Rückens) noch Folsäure ergänzend eingenommen haben.
LG Anne

Beitrag von valencia22 21.03.10 - 10:57 Uhr

Plastulen = Eisen + Folsäure