Partner arbeitet in Nachtschicht - keine Beziehung mehr. Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von heutso 21.03.10 - 07:41 Uhr

Hallo!

Ich würde gerne mal wissen ob es anderen Leuten auch so geht oder ob wir einfach nicht fähig sind eine gescheite Ehe zu führen... :-(

Mein Mann arbeitet seit Januar nur noch in Nachtschicht. Dies bedeutet dass er um kurz vor 18 Uhr aus dem Haus ist und in der Nacht zwischen 3 und 4 Uhr wieder zu Hause ist. Er schläft dann bis ca 12 Uhr / 12:30 Uhr.

Dies bedeutet also dass er den kompletten Abend und die Nacht nich da ist und natürlich am Morgen auch nicht "vorhanden" ist (hört sich doof an... ). Am Nachmittag dreht sich dann alles um die Kids.

An den Wochenenden hat er zwar frei, aber da ist es so dass er dann auch erst mitten in der Nacht ins Bett geht weil er einfach nicht schlafen kann (verteh ich ja auch) und dann entsprechend samstags und sonntags morgens auch lange schläft.

Mein Rhythmus ist aufgrund der Kinder (fast 4 Jahre und 14 Monate) ein ganz anderer. Ich fall abends zwischen 22 und 23 Uhr todmüde ins Bett und muss jeden Morgen früh raus. Meist zwischen 5:30 und 6:30 Uhr. Und dies natürlich auch am Wochenende.

Ich habe wirklich das Gefühl dass wir total aneinander vorbei leben. Wir haben überhaupt gar keine Zeit miteinander. Ab und an mal schlafen die Kids bei meinen Eltern, aber auch da ist es so dass wir dann meist nichts gemeinsam unternehmen, sondern lieber jeder für sich weg geht. Und das ist glaube ich so weil wir uns total auseinander gelebt haben und keine Basis mehr haben.

Wie geht ihr mit sowas um? Habt ihr auch solche Probleme (ich meine jetzt natürlich diejenigen, deren Partner auch Nachtschicht machen).

Gruß

Beitrag von janamausi 21.03.10 - 09:48 Uhr

Hallo!

Sicherlich ist es nicht einfach, wenn einer Nachtschichten arbeitet. Aber so wie ich es bei dir rauslese, hättet ihr schon die Möglichkeit Zeit miteinander zu verbringen, aber da geht jeder seinen eigenen Weg.

Auch wenn er Samstag/Sonntag lange schläft, könnt ihr doch den Nachmittag/Abend gemeinsam verbringen.

Redet doch in Ruhe mal drüber und überlegt gemeinsam wie ihr wieder Schwung in die Beziehung kriegt. Warum geht ihr nicht gemeinsam am Wochenende fort?

LG janamausi

Beitrag von schmerlimaus 21.03.10 - 10:02 Uhr

Mein Mann arbeitet nur in Nachtschicht....ich kenne es nicht anders. Konditor.
Klar können wir nicht so viel gemeinsam machen wie andere Paare. Selbst die WE muss er teilweise arbeiten. Zusammen ausgehen ist vielleicht 1-2 mal im Jahr drin.
Wir nutzen die Urlaube und machen viele Ausflüge mit den Kindern.
Wir kommen mittlerweile gut mit den Zeiten klar. Auch wenn man auf manches verzichten muß.
Ich weiß wie anstrengend es ist nachts zu arbeiten und lasse meinem Mann auch seine Freizeit am PC.

Beitrag von die-ohne-name 21.03.10 - 16:11 Uhr

Hallo,

bei uns ist es so das ich ausschließlich im Nachtdienst arbeite von 20h45 bis 6h15.

Wir kommen aber gut damit zurecht, klar muss man sich abstimmen, und eingewöhnen, aber wir haben immernoch ein wenig Zeit die wir dann gemeinsam nutzen.

Vielleicht solltet ihr die Zeit die ihr zusammen habt anders einplanen, der Nachtdienst macht es zwar schwerer, aber ich könnte mir vorstellen das es bei einem anderen Dienst nich anders aussehen würde, glaube das ihr an euch arbeiten müsst!

Lg

Beitrag von muck.mom 21.03.10 - 22:53 Uhr

Hallo
ich wäre froh wenn mein Mann Nachtschicht arbeiten würde und nachmittags zu Hause wär und am WE auch noch! Man kann sich das doch alles passend machen und so planen das alle zufrieden sind.

Mein Mann ist im Aussendienst, momentan für 10 Wochen in China unterwegs und auch sonst der viel weg!

Lg und sieh die Dinge ein bisschen positiver! #sonne