Gestern stress mit....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sessy 21.03.10 - 07:53 Uhr

....meiner Schwiegermutter,das hängt mir immer noch ganz heftig nach,sie war so gemein zu mir#heul
Die ganze Woche freute sich mein Sohnemann auf das Frühlingsfest das bei meiner Mama in der Stadt ist wir haben ihm versprochen dort hin zu gehen,nun waren wir gestern bei meiner Schwiegermutter,muss gleich sagen das wir über ihr ins Haus einziehen und seit Wochen schon die Handwerker rummontieren,nun schnauzt mich meine Schwiegermutter an wie ich dazu komme mit Elias auf die Kerwe zu gehn und in der Wohnung noch so viel zu tun ist,da habe ich gemeint das des schon die ganze Woche geplant war und der keine sich auch freut,da hat sie mein Kind so hingestellt als wenn er es eh net rallen würde wenn wir nicht gehn ,fand ich gemein....dann fing sie an wir würden in der neuen Wohnung gar nicht mithelfen,sie würde alles alleine machen obwohl sie abeitet etc. da wurden wir schon sauer denn wir waren öfters da und haben Tapeten abgerissen in der gesamten Wohnung,haben den Müll entsorgt der dadurch entstanden ist,haben den arbeitern mit rat und tat zur seite gestanden,was bitte hätten wir mehr machen sollen ???
Elektro legen? Wände rausreissen? Verputzen?Fliesen legen? Alles was die Handwerker nun schon machen!!!!!!!!!!!!!
Dann sollte ich das letzte mal den Boaden saugen(dreck weg machen)wenn die arbeiter gerade am arbeiten sind#kratzmacht ja voll den sinn,die würden mich fragen ob ich ich noch alle Latten am Zaun habe#klatsch
ich sagte ich komme wenn sie feierabend haben und mache dann sauber,doch sie rief mich an und sagte mir ab!! Ich habe ihr ,ihren Patienten (mein Nachbar)etwas abgenommen in dem ich für ihn einkaufen gehe und täglich seine Bildzeitung hole,ich bite ihr meine Hilfe an,doch wenn sie nicht kommt ist das nicht mein problem

Ich seh darin keinen sinn die Baustelle zu putzen wenn dort tag täglich gearbeitet wird!Wenn sie es machen will,bitte soll sie sich die unnötige arbeit machen!!

Nun ja ich war so wüntend gestern das ich mehr oder weniger abgehauen bin,ich bin hochschwanger richtung mein Kaff gelaufen im ströhmenden regen,keine ahnung wieviel Kilometer das sind aber ich war schon ne gute std.unterwegs bis mich mein Mann gefunden hat!Ich hatte meine Tasche noch bei ihm im Auto,somit auch kein Handy und Schlüssel,er hat mich in der ganzen Stadt gesucht und dann kam er auf die Idee einfach mal richtung heimwärts zu fahren!
Nun er hat mich dann auch in den arm genommen und getröstet,er konnte auch nicht verstehen warum meine Schwiegermutter so unfair wurde,er hat sie darüber auch aufeklährt ,hat sich unseren Sohn geschnappt und ist gegangen,ihm nimmt das auch sehr mit!!!
Ich hoffe ihr könnt mein verwirrtes gewusel lesen!!

Ich find es nicht fair mich so rund zu machen als wäre ich ein faules stück.....ich bin 2 Wochen vor ET und das ich hier keine Akrobatik leisten kann ist wohl offensichtlich#schwitz
Ich finde auch nicht das ich überreagiere ,mich beschäftigt das aber so wahnsinnig sehr das ich glatt wieder heulen könnte!

Lg sessy mit Elias (4)und Noah(morgen39ssw)

Beitrag von lilly7686 21.03.10 - 08:05 Uhr

Guten Morgen!

Ach, lass dich nicht fertig machen! Du musst da drüber stehen.
Du weißt genau, was gut für dich ist und was nicht. Und ich finde, du denkst recht logisch. Klar, dass man ne Baustelle nicht unbedingt putzt, wenn noch nicht mal die Arbeit fertig ist. Wobei ich dazu sagen muss, dass meine Stiefmutter auch so ne Kandidatin ist, die lieber zuviel putzt, als zu wenig. Letztes Jahr wurde deren Haus renoviert und als die Arbeiter im 1. Zimmer mit Fenster tauschen fertig waren und im 2. Zimmer angefangen haben, hat sie im 1. Zimmer schon geputzt, obwohl der Fensterrahmen erst noch verputzt und gestrichen werden musste. Also da gibts schon komische Leute...

Aber du bist schwanger. Nicht nur das, du stehst auch kurz vorm ET. Ich bin grad 30.SSW und hab jetzt schon nen riesen Bauch. Ich werd sicher in ein paar Wochen auch keine Lust mehr haben, groß in der Gegend rum zu putzen oder mich mit jemandem zu streiten.

Lass dich nicht unterkriegen und denk daran, dass deine Kinder wichtiger sind. Ach, und mit 4 Jahren weiß dein Sohn sehr wohl, was ihm versprochen wurde. Mag sein, dass es ihm nicht sofort auffällt. Aber glaube mir, er würde dir ewig Vorwürfe machen, würdest du auf deine Schwiegermutter hören.

Und Stress schadet nicht nur dir, sondern auch dem Baby im Bauch UND deinem Großen! Denn jedes Kind kriegt das mit, wie es Mama geht. Meine Tochter ist jetzt 6 Jahre alt und weiß immer genau, wie ich mich fühle.

Alles Liebe und einen schönen Sonntag!

Beitrag von inge79 21.03.10 - 09:33 Uhr

Boah!!!!

Da merk ich erstmal wie gut ich es mit meiner Family getroffen hab - da gibts solchen Zoff ne.

Aber lass dich ne fertig machen, du musst dir keinerlei Vorwürfe machen. Ich hab letzte Woche (da war ich 34. SSW) festgestellt, das meine Murmel (und die is ne riesig) im Weg is, wenn ich zum Beispiel unterm Bett wischen will...

Mach dir nen schönen Tag mit deinem Großen, bald is er schließlich ne mehr der Einzige ;-)

LG
Nadja (die trotz lieber Schwiegereltern und Eltern nie mit denen in ein Haus ziehen würde)

Beitrag von catch-up 21.03.10 - 09:46 Uhr

Na das sind doch mal ideale Voraussetzungen mit der Frau dann unter einem Dach zu leben! Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich werd mich hüten mit meinen Eltern oder meinen Schwiegereltern zusammen zu ziehn! So gern ich sie auch hab, aber da hört die Freundschaft auf!

Beitrag von castorc 21.03.10 - 11:36 Uhr

Du hast ja einen richtig tollen verständnissvollen Ehemann.
Ich finde auch, Du solltest eher den Schonganz einlegen. Und ganz ehrlich, bald wirst Du keine Zeit mehr haben mit Deinem kleinen Sohnemann zu einem Fest zu gehen.
Und jetzt den Kleinen das ganze nicht zu erlauben, wo er bald die Mama teilen muss - nicht gut.

Ich finde Du machst das gut so wie Du´s machst.

Beitrag von sessy 21.03.10 - 17:33 Uhr

Danke für eure netten antworten!
Schön das ihr das auch so seht wie ich,mein Mann ist in die neue Wohnung gegangen und hat angefangen die Wände zu grundieren und ich bin mit Elias auf den Frühlingsmarkt,natürlich mit Oma und Opa (meine Eltern)
es war schön und ihm hat es unheimlich viel spass gemacht!!!


Danke und nen schönen Sonntag noch!