lakrize?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summer07 21.03.10 - 08:49 Uhr

darf man die essen ? In Massen ?

lg summer
9ssw

Beitrag von hardcorezicke 21.03.10 - 08:53 Uhr

klar... die esse ich auch... wie gesagt nur nicht tütenweise

LG

Beitrag von honigbiene8 21.03.10 - 08:54 Uhr

Hallo summer!

Nein, lass es lieber bleiben. Von zu viel Lakritzen bekommt man Herzrasen und sie sollen Wehen auslösen.
Ansonsten, wenn es dich überfällt: Ess nicht zu viel auf einmal.

Schönen Sonntag!

Beitrag von nila76 21.03.10 - 09:19 Uhr

Guten Morgen..
also ich habe bei beiden SS meiner Mädels gerne Lakritze gegessen. Ich liebe es und habe nicht eingesehen, warum ich (in Maßen) darauf verzichten sollte. Resultat..meine Mädels essen das jetzt auch schon, wenn sie mal dürfen! Jetzt muss ich das auch noch teilen...:-p
Alles Gute und lass es dir schmecken
Nicole

Beitrag von waffelchen 21.03.10 - 10:02 Uhr

Ich hab gelesen das eine Studie bewiesen haben soll, dass zuviel Lakritze in der SS die Entwicklung des Gehirns beeinträchtigt. Außerdem verursacht es Herzrasen, was in der SS nicht wirklich toll wäre.

Beitrag von sonnenschein1805 21.03.10 - 10:05 Uhr

ich habe letztens in einer zeitschrift gelesen und auch online irgendwo, das in lakritze ein mittel drinne ist, das wehenauslösend ist.
Und auch in Hustenbonbons, soll es auch drinne sein... seitdem bin ich vorsichtig, denn immer wenn ich mehrere Lakritze gegessen habe, (ich liebe diese dinger), hatte ich ziehen in der seite.


LG Svenja

Beitrag von bebibella 21.03.10 - 12:18 Uhr

lakritze sind nicht gut für die lungenreifung (lungenbläschen) des babys. also nicht zuviel essen und vor allem auf den mit hohem salmiakanteil (erwachsenenlakritz) verzichten.