verstopfte Nase - was kann ich noch tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julia253 21.03.10 - 08:51 Uhr

Hallo,
mein Kleiner hat immer wieder eine verstopfte Nase, so dass er beim Stillen immer wieder loslässt, um zwischendurch Luft zu holen. Und auch das Einschlafen fällt ihm dementsprechend schwer.
Hab schon alle Hebi Tricks versucht - also MuMi in die Nase und Taschentuch zwirbeln, ihn zum Niesen bringen usw. - aber nix hilft...

Habt ihr noch andere Tipps für mich?

Danke.

LG Julia + Luis (*24.2.10)

Beitrag von an. 21.03.10 - 09:00 Uhr

In schlimmsten Fall absaugen wobei das bei uns eine Katastrophe ist. Meine Maus
hasst es und schreit immer ganz furchtbar. Das ist nichts für uns.

Ansonsten hilft (bei uns):
* Babix (ätherisches Öl zum einatmen)
* Nasivin (Dosiertropfer)
* Salin Tropfen (Nasentropfen)

Lg und gute Besserung deinem Sohn #klee

Beitrag von platschi92 21.03.10 - 09:36 Uhr

Wir nehmen bei unserem Sohn Tetrisal Nasentropfen, das ist eine Kochsalzlösung. Nicht so stark wie "normale" Nasentropfen. Und ein gutes Hausmittel ist ein Zwiebelsäckchen. Einfach eine kleine rohe Zwiebel klein hacken und in ein kleines Söckchen stopfen und in das Zimmer hängen. Riecht zwar extrem stark, aber hat uns immer super geholfen. Das macht die Nase richtig frei.

Aber ob das beides schon was für euren Kleinen ist, weiß ich nicht. Frag am besten vorher mal deine Hebi oder KiA!

LG
platschi92

Beitrag von sauerkraut78 21.03.10 - 10:11 Uhr

Wir haben Engelwurzbalsam aus der Apo. Einfach ein bisschen auf die Nasenfluegel schmieren und es wird direkt besser!

LG

Beitrag von rebecca1989 21.03.10 - 13:38 Uhr

Hallo
Wir haben vom kiarzt Wala Nasenbalsam für kinder verschrieben bekommen und für die nacht wenns schlimm is Olynth Nasentropfen. Wir kommen damit super zurecht.Vielleicht hilft das bei euch auch.
Alles Gute.

Rebecca mit der im moment kranken Laura (21.12.09)

Beitrag von mani379 22.03.10 - 07:24 Uhr

Hallo!
Meine Kleine ist am 16. 02. geboren und hatte das auch. Habe jetzt auf jede Heizung im Haus ein Schälchen mit Wasser gestellt, um die Luftfeuchtigkeit zu verbessern. Seitdem ist es nur noch ganz selten.
LG