EBAY

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von blume-99 21.03.10 - 08:54 Uhr

hallo,

jetzt musste ich ein designershirt das rund 80.- gekostet hat und selten getragen wurde und dementsprechend in top zustand ist für 4,50 bei ebay verkaufen.
ich stell da nichts mehr für nen euro rein...
gehts euch auch so??

es schreiben hier doch immer so viele die sachen gehen dort für gutes geld weg...:-[

das mach ich echt nichtmehr. wenn dann nur als sofortkauf.
aber läuft sofortkauf denn überhaupt gut. man liest doch immer die auktionen mit 1.- startpreis laufen am besten...
naja, bei mir nicht:-p
und wie bei euch?

danke

Beitrag von pigletti 21.03.10 - 09:11 Uhr

Ja, das ist wirklich ärgerlich und ist mir auch schon passiert mit einer Ski-Jacke, die dann für 1 € weggegagen ist :-[
Naja, sowas passiert mir auch nicht noch einmal, solche Sachen stelle ich dann auch nurnoch als Sofortkauf ein. Bei mir liefs bis jetzt ganz gut damit.
Viel Glück beim Verkaufen in Zukunft!

LG
Silvia

Beitrag von blume-99 21.03.10 - 10:12 Uhr

danke.

ne skijacke für einen euro????#schock

Beitrag von gg82abt 21.03.10 - 09:49 Uhr

Hi,

ich habe einige Sachen schon als Sofort Kauf verkauft und es ging super.

Mein schnellster Verkauf bei solchen Auktionen = 20min nach dem Einstellen wars weg #ole

LG Simone

Beitrag von rosali25 21.03.10 - 13:55 Uhr

So ging es mir mit meinem Kinderwagen: 399 Euro Sofortkauf, nach exakt 16 Minuten war das Ding verkauft #ole

Beitrag von sandy_1 21.03.10 - 10:20 Uhr

Hallo,

also ich fange generell bei wirklich hochwertigen Sachen schon mit einem höheren Startpreis an. ;-)
Das Risiko nehme ich dann in kauf, das es evtl. nicht weg geht, genauso mit den höheren Gebühren.

Würde mich auch ärgern, aber ist nunmal so..

Lg, Sandra

Beitrag von nightwitch 21.03.10 - 10:48 Uhr

Ebay und Designerklamotten sind immer so ne Sache.

Ich würde ehrlich gesagt meine Designerklamotten NICHT bei Ebay kaufen.
Ich habe nämlich keinen Bock evtl an eine Fälschung zu geraten.
Das ist es wahrscheinlich auch, warum einige vorsichtiger geworden sind.

Vor Ort kann man meistens schon erkennen, ob es Original oder ne Fälschung ist. Auf nem Foto erkennt man das nicht!

Ich stell auch nur noch ab 1 Euro ein, wo es mir im Endeffekt egal ist. Alles andere mach ich nen Mindestpreis.
Dann zahl ich zwar ein bissle mehr Einstell- und Verkaufsgebühr, aber ich kann mir sicher sein, dass es nicht fürn Schleuderpreis weggeht.

Gruß
Sandra

Beitrag von donaldine1 21.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo,
mich ärgert sowas nicht.
Ich habe die Sachen, die ich einstelle, ja nicht mehr gebraucht / getragen.
Grüße
donaldine1

Beitrag von rosali25 21.03.10 - 13:55 Uhr

Ich bin auch STINKSAUER. Habe Pakete angeboten (Kinderkleidung 5-6 Shirts / 3-4- Hosen / 10 Bodys etc.)

PRO PAKET EINEN EURO!!!! Obwohl viele Marken dabei waren. Ich habe erstmal eine Runde geheult, echt.

Beitrag von tweety12_de 21.03.10 - 20:06 Uhr

hallo,

ich biete generell nicht auf pakete !!! mir ist da zuviel dabei, was mir nicht gefällt. wenn du mehr als 1 euro willst, solltest du ein höheres startgebot einstellen.

einzeln geht markenware für kinder fast immer besser weg.

gru0 alex

Beitrag von tauchmaus01 21.03.10 - 14:34 Uhr

Ich versteh den Ärger NICHT!
Ich stelle da auch Sachen ab einem € rein und wenn sie für den einen € weggehen, dann freu ich mich für den Käufer und ich bin das Zeug los.

Ich würde nichts für einen € einstellen wo ich nachher weinend in der Ecke sitze wenn es auch nur einen € bringt.

Mir macht eBay super viel Spaß und da ich seber gerne Schnäppchen mache, kann ich mich von Herzen für andere freuen#huepf

Tast mich nun vorsichtig an meine 50 Bewertungen ran und dann geht es erst richtig los.

Mona:-D

Beitrag von gaeltarra 21.03.10 - 16:12 Uhr

Hi,

das ist das Risiko bei ebay! Oder aber du stellst auf Sofortkauf mit "Preisvorschlag". DA ist natürlich das Problem, dass evtl. keiner kauft und du nach der 3. Einstellrunde genauso dein Geld los bist und die Sachen immer noch hast.

Persönlich bin ich mittlerweile überzeugt, dass gefühlte 89 % der ebayer von Freunden hochbieten lassen. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ein und dieselbe Ware einmal für einen utopischen Preis weggeht und das andere mal bei 5 Euro stehenbleibt. Ich beobachte die Ware, welche ich selbst im Schrank hier hängen habe und evtl. mal verkaufen will, damit ich weiß, wie hoch ich sie ansetzen kann.

Wobei sich der Verkauf momentan für mich wegen des Paypal-Zwangs erledigt hat. DA dann Ware für 1 Euro los zu werden plus die Gebühren, ist dann wirklich mehr als ärgerlich und rentiert sich nicht.

Ansonsten: auch ich habe mich schon darüber gefreut, z. B. Elefanten-Schuhe im supertop-Zustand für 1 Euro ersteigert zu haben - so gleicht sich alles wieder aus.

LG
Gael

Beitrag von supikee 21.03.10 - 22:16 Uhr

Was ich mir mittlerweile angewöhnt habe....

detaillierte Beschreibung
und viele Bilder (Nahaufnahmen von Kleidung aus unterschiedlichem Winkel).

Keine Ahnung warum, aber seitdem gehen die Sachen bei mir echt gut weg!