Welchen Schleimlöser könnte ich nehmen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadi1983 21.03.10 - 09:26 Uhr

Hallo zusammen,
die Krankheitswelle nimmt bei uns kein Ende....bin wieder erkältet!
Brauche dringend einen Schleimlöser...der Husten ist einfach nervig und tut weh!
Welchen Schleimlöser darf man denn in der Schwangerschaft nehmen? Oder gibts ein tolles HAusmittel?

#danke für Eure Antworten...

Lg,
nadi1984 + Christina (3 Jahre) + Mädel (24.SSW)

Beitrag von babe2006 21.03.10 - 09:36 Uhr

Hallo,

ich schmiere mich nur mit der Transpulmin Salbe ein, leg ein Kirschkern/Körnerkissen auf die Brust und schon löst sich alles...

nehme keinen Schleimlöser, macht das ganze nur noch schlimmer und reizt noch mehr...

achja, viel heissen Tee in Schlücken trinken...

Hilft bei meiner Tochter und bei mir super.

lg

Beitrag von nadi1983 21.03.10 - 09:43 Uhr

Danke für den Tip! Kriege ich die Salbe denn rezeptfrei in der Apotheke?

Beitrag von kuschelmauz83 21.03.10 - 10:42 Uhr

Ich mein Gelomyrtol ist okay :-)

Beitrag von morrissa 21.03.10 - 15:25 Uhr

Hallo.

Du darfst auch ACC oder Ambroxol(Mucosolvan) einnehmen. Musst dir nur vorher das OK von deinem Arzt holen.

Viel trinken ist wichtig, Thymiantee oder Heiße Zitrone (evtl mit Zink)

Mit Rotlicht bestrahlen. Nasendusche für die oberen Bereiche. Wenn es ganz schlimm ist, leih dir in der Apotheke einen PARI Boy aus (Vielleicht hat den auch jemand Bekanntes zu Hause), und inhalier mit Kochsalz-Lösung.

Du kannst auch homöopatisch mit Bronchi Plantago Globuli von Wala arbeiten. 3xtgl 10 Glb.

Auch einreiben und inhalieren mit Transpulmin oder Bronchoforton oder Pinimenthol ist möglich.

Gegen Kopfschmerzen wegen dem Husten kannst auch kurzfristig eine Paracetamol einnehmen.

Achte auf jeden Fall auf genug Vitamin C, es gibt jetzt auch Rotkäppchen Saft Immunabwehr. Schmeckt lecker und hilft.

Falls ich etwas vergessen haben sollte, oder du eine Frage hast, melde dich einfach.

(Für alle Kritiker! Natürlich muss man nicht sofort etwas einnehmen, aber manchmal geht es einfach nicht ohne)

Liebe Grüße und werde wieder gesund

Morrissa (Pharmazeutin und 7+1)