11 SSW: Nabelhernie, V.a. Omphalocele oder Gastroschisis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mel39 21.03.10 - 10:33 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,
wir waren vorgestern beim Ultraschall und unsere FÄ stellte eine 5,5mm große Nabelhernie fest, die ja im Moment noch physiologisch ist (zumindest die UNTER 5mm). Grund hierfür könnte wie oben beschrieben ein Bauchdeckendefekt sein (Omphalocele oder Gastroschisis) Es hat im Moment zur Folge, dass uns das Ersttrimesterscreening von der Krankenkasse bezahlt wird, da zu einem gewissen Prozentsatz mit Chromosomenstörungen zu rechnen ist. Wir hoffen jetzt sehr, dass sich die Hernie wieder zurückbildet und alles ein Fehlalarm ist...

Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen in dem Bereich gemacht und hat womöglich auch gute Ergebnisse erhalten???

#danke vielen Dank vorab für Eure Antworten

Beitrag von salma86 21.03.10 - 10:35 Uhr

Was ist eine Hernie??

Beitrag von mel39 21.03.10 - 10:38 Uhr

Eine Hernie ist ein Bruch (in diesem Fall der Bauchdecke)
Liebe Grüße, Mel

Beitrag von jane81 21.03.10 - 10:52 Uhr

ohje.... #gruebel ich drück euch alle daumen die ich zur verfügung habe das doch alles ok ist!!!!

meine schwester hatte ein kind mit gastroschisis #schmoll
aber das ist 14 jahre her und da war die medizin noch nicht so weit entwickelt wie heute #klee


lg
Jane