Übelkeit und Arbeit geht das??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nani169 21.03.10 - 10:40 Uhr

hallo zusammen,

meine frage steht ja schon oben, ich war diese woche zuhause und hatte echt mit der überlekeit erbrechen und kreislaufproblem zukämpfen#zitter mal mehr mal weniger ihr kennt das ja

zumindest muss ich morgen wieder in die bank und ich habe keine ahnung wie ich die woche überstehen soll meine kollegen erkennen mich bestimmt nicht wieder habe soviel pickel bekommen so sah ich noch nicht mal als tenie aus, rauche natürlich nicht mehr meine diät drinks trinke ich auch nicht mehr mir ist übel muss mich übergeben #augenABER NEIN ICH BIN NICHT SCHWANGER HAHAHA das glaubt mir doch keiner #rofl

wie war das so bei euch und was habt ihr so dagegen unternommen??

lg nani

Beitrag von cado 21.03.10 - 10:57 Uhr

hi,

ich habe aufgrund von übelkeit und erbrechen meine chefin schon in der 7 SSW eingeweiht. arbeite an einer förderschule, wo ich nicht mal kurz zum kotzen aus der klasse kann. wenns morgens jetzt gar nicht geht, bleibe ich halt zu hause, die schulleitung weiß ja warum. die kollegen wissen es natürlich noch nicht. dein AG ist zu stillschwiegen verpflichtet. aber wenn es dir so schlecht geht, würde ich dem zumindest schon mal bescheid geben.

ansonsten kommt nun seit einigen wochen jeden 3. tag meine hebi aus der 1. ss und macht akkupunktur. das hilft zumindest so viel, dass ich arbeiten und mich um mein töchterchen kümmern kann. kotzen tue ich nur noch abends ab und zu mal. vielleicht hilft dir das ja auch.

ich wünsch dir alles gute!

Beitrag von salma86 21.03.10 - 10:57 Uhr

Hey,

also ich war immer arbeiten, trotz Übelkeit etc. und es war echt schlimm. Mir ging es jedoch auf der Arbeit teilweise besser als zu Hause, da ich abgelenkt war und nicht in Selbstmitleid versinken konnte. Glaub mir normalerweise wird sich niemand trauen dich zu fragen ob du ss bist...
Gegen die Übelkeit hat mir Schlückchenweise Cola geholfen...

Und dann wollte ich noch sagen das ich es echt toll finde das du sofort mit dem Rauchen aufgehört hast!

Grüße,

Salma

Beitrag von kleenerdrachen 21.03.10 - 11:08 Uhr

Nux vomica, Fencheltee und Zwieback.
Frag mich nicht wie, aber ich hab das mit dem Arbeiten geschafft...bin Physiotherapeutin, das SChlimmste für mich waren die Gerüche der Patienten, die ekligen wie Schweiß und Zigaretten und die übertriebenen, wie Parfüm...

Beitrag von elfriede258 21.03.10 - 14:14 Uhr

ich hab meinem chef auch schon in der 7 ssw. bescheid gesagt. wollte ihn nicht anlügen warum es mir so schlecht geht. wenn du es noch nicht sagen möchtest, würde ich mich erstmal noch ne weile krank schreiben lassen. macht auch der hausarzt (fällt dann nicht so auf).
lg peggy 28. ssw